präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Einzug in die EuroLeague-Playoffs

Hainer gratuliert Basketballern: „Die Reise ist noch nicht zu Ende“

Increase font size Schriftgröße

Die Basketballer des FC Bayern haben in der vergangenen Woche Vereinsgeschichte geschrieben. Als erste deutsche Mannschaft zogen die Münchner nach einem 71:70-Erfolg gegen Zalgiris Kaunas (Litauen) in die Playoffs der EuroLeague, dem wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb, ein. Im Interview mit fcbayern.com/basketball gratuliert Vereinspräsident Herbert Hainer dem Team von Trainer Andrea Trinchieri: „Das ist schon eine herausragende Leistung. Wir sind nach der Runderneuerung der Mannschaft, mit neuem Trainer und verhältnismäßig wenig Budget unter den besten Acht Europas. Das hat für mich die Wertigkeit eines Titels. Und die Reise ist ja noch nicht zu Ende“, so der 66-Jährige.

„Die Entwicklung des Basketballs beim FC Bayern muss man sich schon genau anschauen, um diese Leistung zu begreifen. Erst 2010 wurde ja mit der Mitgliederbefragung beschlossen, ernsthaft in den professionellen Bereich einzutreten“, meint Hainer. „Gerade deswegen kann man jetzt von einem historischen Schritt sprechen.“

Das gesamte Interview gibt es hier:

Weitere Inhalte