präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Erstes Training

FC Bayern Amateure starten Sommervorbereitung mit „neuem Elan“

Increase font size Schriftgröße

Voller Fokus auf die Vorbereitung für die neue Spielzeit! Gerade einmal 19 Tage nach dem Abstieg der FC Bayern Amateure aus der 3. Liga in die Regionalliga Bayern hat die Mannschaft von Martín Demichelis und Danny Schwarz das Training für die Saison 2021/2022 aufgenommen. Nach der Leistungsdiagnostik am Mittwoch stand an diesem Donnerstagabend die erste Einheit mit dem Ball auf dem Rasen am FC Bayern Campus auf dem Programm.

Fitness und Ballgewöhnung im Fokus

Im Anschluss an das Aufwärmen standen Kreisspiele, zwei Passformen und ein Positionsspiel auf dem Trainingsplan. „Wir gehen mit neuem Elan in die Saison. Der Kader wird nochmal verjüngt werden, es kommen auch einige Akteure aus der U19 hoch. Jeder kann sich in der Vorbereitung präsentieren. Der Großteil der ehemaligen A-Junioren hat Pandemie-bedingt über eine längere Zeit nicht gespielt, sie müssen zunächst wieder ihren Rhythmus finden. Wir werden sehr flexibel in die Vorbereitung starten und halten uns viele Optionen offen. Im Kader wird es noch viel Bewegung geben“, sagt Demichelis, der die Amateure Anfang April zusammen mit Danny Schwarz übernahm. „Wir arbeiten zunächst insbesondere an unserer Fitness und Ballgewöhnung.“

Leistungsdiagnostik am Mittwoch

Nach der 0:1-Niederlage gegen den Halleschen FC am 38. Drittliga-Spieltag luden Mannschaft und Staff die Akkus wieder auf. Am Mittwoch trafen sich alle zum ersten Mal wieder am Campus, um leistungsdiagnostische Tests zu absolvieren. Der Indoor-Parcours bestand unter der Leitung von Amateure-Athletiktrainer Jan-Philipp Hestermann aus den Teilen Anthropometrie, Sprünge, Posturomed (Gleichgewicht), Spiroergometrie und Speedcourt.

Der Kader: Metu kommt

Sieben Abgänge stehen bereits fest: Angelo Stiller (zur TSG 1899 Hoffenheim), Michael Wagner (Türkgücü München), Alexander Lungwitz (Leihende/SpVgg Greuther Fürth, jetzt Würzburger Kickers), Lasse Günther (FC Augsburg), Angelo Mayer, Kilian Senkbeil und Daniels Ontužāns (alle Ziel unbekannt) verlassen die Münchner. Auf der Zugangsseite ist bisher Emilian Metu gelistet, der vom österreichischen Erstligisten SKN St. Pölten in die bayerische Landeshauptstadt wechselt.

Der Starttermin für die Saison in der Regionalliga Bayern 2021/2022 ist derzeit offen. Sicher ist: Der Meister steigt direkt in die 3. Liga auf. Eine Übersicht, wann die Amateure ins Trainingslager fahren und wann welche Testspiele anstehen, findet ihr in der kommenden Woche auf fcbayern.com.

Weitere Inhalte