Neuer: „Überzeugt, dass wir die Engländer schlagen können“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es ist der Klassiker schlechthin im europäischen Fußball -- England gegen Deutschland! Am Dienstagabend (18 Uhr) trifft die DFB-Elf um Kapitän Manuel Neuer im EM-Achtelfinale auf die Three Lions. „Wir sind sehr motiviert und freuen uns alle", sagte der Torhüter des FC Bayern am Montagabend auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Geschichtsträchtiger Austragungsort

Auch der Austragungsort könnte geschichtsträchtiger kaum sein - in Wembley lieferten sich England und Deutschland schon so manch legendäres Duell. Neuer selbst verbindet mit dem Stadion hervorragende Erinnerungen, feierte er dort doch 2013 mit dem FC Bayern den Gewinn der Champions League. „Wembley liegt uns", sagte der 35-Jährige bereits nach dem letzten Gruppenspiel gegen Ungarn (2:2) Mittwoch.

„Es wird vielleicht auch eine Geduldprobe. Wir müssen gerade auf die schnellen Spieler aufpassen", beschrieb Neuer. „Wir haben erfahrene und gute Leute in den Reihen, dass wir gegen eine solch gute Mannschaft auch verteidigen können."

Geht es nach dem DFB-Kapitän, ist der Klassiker nur ein Etappenziel der Nationalelf. „Wir sind überzeugt davon, dass wir die Engländer schlagen können", so Neuer. Der Weg der Deutschen bei der EM soll noch weiter gehen. Über Rom, wo ein mögliches Viertelfinale stattfinden würde, wollen Neuer und Co. dann wieder nach Wembley, dem Austragungsort der Halbfinals und des Endspiels.

Mit unserem Tagebuch erfahrt ihr alles rund um die Bayern-Spieler bei der Europameisterschaft:


Diesen Artikel teilen