„Wieder dahoam!“ Heimspiel gegen Hertha im Zeichen der Fan-Rückkehr

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Endlich seid Ihr wieder dabei! Beim Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FC Köln am vergangenen Sonntag durfte der FC Bayern erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie 20.000 Fans in der Allianz Arena begrüßen. Das Kontingent wurde nun auf 25.000 Anhänger aufgestockt. „Mit Zuschauern zu spielen, ist für die Emotionen ganz wichtig. Du spielst für die Fans", brachte es Robert Lewandowski auf den Punkt.

Aktionen im Zeichen von „Wieder dahoam!"

Um die Fan-Rückkehr gebührend zu feiern, steht das kommende Heimspiel des FCB am Samstag (18:30 Uhr) gegen Hertha BSC ganz im Zeichen von „Wieder dahoam!". Unter diesem Motto hat der FC Bayern rund um die Partie einige Aktionen geplant. So werden die Spieler des deutschen Rekordmeisters mit speziellen Aufwärm-Shirts auflaufen, auf den Rängen werden Fan-Fahnen verteilt und den Mittelkreis ziert vor dem Spiel ein großes Banner. Die Zuschauer im Stadion dürfen sich auf viele weitere Schmankerl freuen.

FC Bayern sagt: „Danke, Fans!"

Damit sagt der FC Bayern Danke an seine Anhänger, die den Verein trotz der räumlichen Distanz aufgrund von Corona in den vergangenen Monaten in enger Verbundenheit unterstützt haben - und nun endlich wieder dahoam in der Allianz Arena sind.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen