5 Zahlen und Fakten zum Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bevor die zweite Länderspielpause der Saison ansteht, geht es für den FC Bayern am Sonntag (17:30 Uhr) in der heimischen Allianz Arena am 7. Spieltag der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. Es ist bereits das 101. Bundesliga-Duell zwischen den beiden Teams. Was sonst noch an Zahlen und Fakten wichtig ist, erfahrt Ihr hier.

1. Bilanz spricht klar für Bayern

Im letzten Aufeinandertreffen mussten sich die Bayern knapp mit 1:2 geschlagen geben. Ansonsten liest sich die Bilanz gegen die Eintracht aber hervorragend.

Von den bisherigen 100 Partien im deutschen Oberhaus gegen die Eintracht konnten die Bayern 55 gewinnen, bei 23 Niederlagen und 22 Remis. Gegen kein anderes Team verlor die SGE so häufig in der Bundesliga. Dabei schossen die Münchner starke 203 Tore. Das letzte Duell im vergangenen Februar gewann jedoch Frankfurt zuhause mit 2:1.

2. FCB mit Traumstart

Der FC Bayern holte 16 Punkte aus den ersten sechs Spielen der Bundesligasaison (fünf Siege, ein Unentschieden) und grüßt schon wieder von der Tabellenspitze. So viele Punkte waren es zuletzt 2016/17 zu diesem Zeitpunkt (auch 16).

3. Kimmich glänzt und ist auf Rekordkurs

In Fürth traf Joshua Kimmich zum zwischenzeitlichen 2:0.

Joshua Kimmich erzielte drei Tore in seinen letzten zwei Bundesligapartien und war in jedem seiner letzten drei Spiele an einem Tor direkt beteiligt (drei Tore, eine Vorlage). Mindestens eine Torbeteiligung in vier Bundesligapartien in Folge hatte Kimmich noch nie.

4. Heimstark gegen Frankfurt

Das letzte Duell mit der Eintracht in der Allianz Arena gewannen die Bayern klar mit 5:0.

In der Allianz Arena ließen die Bayern gegen Frankfurt zuletzt so gar nichts anbrennen. Die vergangenen zwölf Heimspiele gegen die Eintracht konnte der FCB allesamt für sich entscheiden. Auch die laufende Serie von 30 Bundesligapartien in der Arena ohne Niederlage spricht für sich (25 Siege, fünf Remis).

5. Frankfurter Remis-Könige

Die letzten fünf Spiele der Eintracht in der Bundesliga endeten alle unentschieden, zuletzt sogar viermal in Folge mit 1:1. Fünf Remis in Folge gab es im Oberhaus sonst nur von Oktober bis Dezember 2020 für die Hessen.

Am Mittwoch glänzte Leroy Sané mit einem starken Auftritt in der Champions League gegen Dynamo Kiew:


Diesen Artikel teilen