Die 5 besten Auswärtsspiele in Leverkusen in diesem Jahrtausend

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bayer versus Bayern -- dieses Duell steht für Nervenkitzel! Bereits zum 85. Mal stehen sich die beiden Kontrahenten am Sonntag (15:30 Uhr) in der Bundesliga gegenüber. Die Münchner konnten zwar 50 Partien für sich entscheiden, oft ging es im Duell West gegen Süd aber hoch her. Wir blicken mit Euch auf die denkwürdigsten Bundesliga-Auswärtsspiele in der BayArena zurück. So viel sei schonmal verraten: Von Makaay über Pizarro, Ballack und Ribéry bis Lewandowski ist alles dabei - viel Spaß!

1. 2000/2001: Nervenschlacht mit Happy End -- 0:1

Nach diesem Spiel hat es wohl bei dem ein oder anderen gedämmert, dass in der späteren Highlight-Saison noch viel möglich sein würde. Am 32. Spieltag schlug die Mannschaft von Ottmar Hitzfeld die Bayer-Elf um Michael Ballack dank eines späten Kopfballtreffers des eingewechselten Roque Santa Cruz in der 87. Minute nach Vorlage von Stefan Effenberg mit 1:0. Damit blieben Oliver Kahn & Co. dem punktgleichen Tabellenführer Schalke 04 auf den Fersen. Keine drei Wochen später feierten die Münchner die legendäre Last-Minute-Meisterschaft in Hamburg und den „KAHN! DIE BAYERN!"-Champions-League-Sieg in Mailand gegen Valencia.

2. 2005/2006: Niederländischer Dreierpack -- 2:5

  1. Spieltag der Fußball-Bundesliga: Felix Magaths Bayern gastierten bei der Werkself , die von FCB-Legende Klaus Augenthaler gecoacht wurde. Zé Roberto und Ballack liefen mittlerweile für die Münchner auf, für die der spätere Sommermärchen-Capitano nach drei Minuten mit links auf 1:0 stellte. Was dann folgte, war die große Show des Roy Makaay, der an diesem Samstagnachmittag gleich dreimal einnetzte (11./57./60.). Garniert wurde die Galavorstellung durch einen Treffer von Ali Karimi. Am Saisonende feierten die Magath-Bayern das zweite Double in Serie.

  2. 2006/2007: Niemals Aufgeben -- 2:3

Dass Spiele gegen den Rekordmeister erst gewonnen sind, wenn beide Mannschaften wieder unter der Dusche stehen, zeigte das Gastspiel am 11.11.2006. Die etwas strauchelnden Münchner lagen nach 80 Minuten nach Gegentoren von Stefan Kießling und Athirson mit 1:2 zurück. Dann taten es jedoch der aktuelle Amateure-Trainer Martín Demichelis (83.) und Vereinslegende Claudio Pizarro (86.) dem heutigen Sportvorstand Hasan Salihamidžić (33.) gleich: Sie trafen. 3:2, Schlusspfiff, Auswärtssieg!

4. 2017/2018: Nicht nachlassen -- 1:3

Wer zum Rückrundenstart Anfang Januar 2018 die Hoffnung hatte, die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes würde die Zügel nach fünf deutschen Meisterschaften in Serie etwas schleifen lassen, sah sich getäuscht: Auch ohne den angeschlagenen Robert Lewandowski wirbelte die Offensive um Franck Ribéry, Arjen Robben und Thomas Müller. Der Franzose (59.), Javi Martínez (32.) und James Rodriguez (90.+1) mit einem herrlichen Freistoßtreffer sorgten für die Tore und die erste Heimniederlage von Bayer 04 in dieser Saison. Und was verdiente sich die Heynckes-Elf nach dem starken Jahresauftakt am Saisonende? Richtig, den sechsten Titel in Folge.

5. 2019/2020: Nummer acht im Visier -- 2:4

Unaufhaltsam Richtung Titel: Das war das Motto der Mannschaft von Hansi Flick auch in dieser Spielzeit, in der am Ende noch der begehrte Henkelpott folgen sollte. Stichwort: Coman. Auf dem Weg dorthin ließen sich Manuel Neuer & Co. auch von Corona-bedingt leeren Rängen in der BayArena nicht aus dem Konzept bringen, im Gegenteil: Kingsley Coman (27.), Leon Goretzka (42.), Serge Gnabry (45.) und Robert Lewandowski (66.) schossen vier blitzsaubere Tore -- der neunte Erfolg nacheinander war perfekt. Die Super-Bayern marschierten durch die Liga. Oder um es mit den Worten von Leverkusen-Trainer Peter Bosz zu sagen: „Bayern spielt, wie Fußball gespielt werden sollte."

Aktuelle Fakten zum Topspiel am Sonntag findet Ihr hier:


Diesen Artikel teilen