Strukturelle Neuordnung im Altersbereich U11-U16

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am FC Bayern Campus hat es bei den Teams U11-U16 im Bereich Personal strukturelle Neuerungen gegeben. So wurde in diesem Altersbereich das System mit fest zugeordneten Trainerteams aufgebrochen und die neu geschaffenen Stellen „Teamleiter Spielerentwicklung" besetzt.

Neue Positionen

Insgesamt vier Personen tragen fortan die sportliche Verantwortung in ihrem zugeteilten Altersbereich: Daniel Weber für die Teams U14-U16, Marcel Schneider für U11-U13 und Max Obermeier für den Bereich unterhalb der U11. Darüber hinaus ist Holger Seitz als sportlicher Leiter am FC Bayern Campus übergeordnet für alle Teams mit speziellem Fokus auf U17, U19 und FC Bayern Amateure verantwortlich.

Variabilität

Neben diesen neuen Teamleiter-Stellen wurde im Altersbereich U16 und jünger der Posten des klassischen Co-Trainers modifiziert. So wird es für jedes Team weiterhin einen hauptverantwortlichen Jahrgangstrainer geben, dafür aber nun rotierende Bereichstrainer, die variabel in ihren zugeteilten Teams U11-U13 und U14-U16 agieren. Die U10 des FC Bayern nimmt in der aktuellen Saison 21/22 letztmals am Spielbetrieb teil und wird in diesem Übergangsjahr von den Bereichstrainern U11-U13 mitbegleitet.

„Lernen und Entwicklung fördern"

Diese Umstrukturierungen sind das Ergebnis eines längeren Planungsprozesses. „Die Trainerarbeit wird fokussiert auf eine optimale individuelle und langfristige Spielerentwicklung. Wir versprechen uns davon, jeden einzelnen Spieler noch stärker in den Mittelpunkt stellen zu können", erklärt Holger Seitz. Die rotierenden Bereichstrainer nehmen dabei eine wichtige Rolle ein, da sie u.a. alle Spieler des jeweiligen Bereiches kennen. „Damit wollen wir die jahrgangsübergreifende Zusammenarbeit der Trainer weiter stärken und das klassische eigene Mannschaftsdenken deutlich reduzieren." Seitz ist überzeugt: „Wir haben Strukturen geschaffen, die vertrauensvolle Zusammenarbeit, Lernen und Entwicklung fördern."

Sportpsychologieteam erweitert

Mit den neu geschaffenen Strukturen gehen weitere personelle Änderungen im Campus-Team einher. So wurde im Bereich Sportpsychologie Lorea Urquiaga Urcelaya für die Begleitung der Teams U11-U16 eingestellt. Sie soll zukünftig gemeinsam mit dem jeweiligen Bereichstrainer, dem Teamleiter und einem noch zu besetzenden Trainermentor an der persönlichen und sportlichen Entwicklung der Talente mitarbeiten. Sportpsychologie-Teamleiter Christian Luthardt, seit der Campus-Eröffnung 2017 im Nachwuchs des FC Bayern tätig, kann sich somit zukünftig noch mehr auf die Arbeit mit den Teams U17, U19 und Amateure fokussieren.


Diesen Artikel teilen