220118_LEwandowski_Coman_DON

Mit Rückkehrer Coman & Weltfußballer Lewandowksi in die Hertha-Vorbereitung

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Tabellenführung am Wochenende behauptet, den frischgebackenen FIFA-Weltfußballer 2021 in den eigenen Reihen und ein Rückkehrer im Training - die Bayern konnten am Dienstag mit viel Elan in die Vorbereitung auf das Bundesliga-Duell bei Hertha BSC starten. Kingsley Coman konnte nach seiner Muskelverletzung wieder am Mannschaftstraining teilnehmen und wurde von den Teamkollegen ebenso freundlich begrüßt wie Robert Lewandowski, der am Tag nach seiner Auszeichnung bei der FIFA-Gala zahlreiche Glückwünsche aus der Mannschaft entgegennehmen durfte.

220118_Training_DON
Coman und Co. waren zum Wochenstart mit Spaß bei der Sache.

Lewandowski dankt dem Team für die Unterstützung

„Vielen Dank für alle Gratulationen und die Unterstützung. Es freut mich sehr, dass ich diese Auszeichnung wieder gewonnen habe. Zwei Mal in Folge zu gewinnen, bedeutet sehr viel für mich, die Mannschaft und meine Mitspieler und den ganzen Club", erklärte der Ausnahmeangreifer im Anschluss an die Einheit sichtlich stolz in einem Gespräch mit Medienvertretern.

Auf dem Trainingsplan der Vormittagssession standen für die Münchner zuvor neben Flanken-und Torschusstraining auch eine Spielform in voller Mannschaftsstärke. Lewandowski und Co. nehmen also schon wieder die nächsten Aufgaben ins Visier - und die haben es durchaus in sich. Nach dem 4:0-Erfolg beim 1. FC Köln am vergangenen Samstag treten die Münchner nun zum Abschluss des 20. Spieltags (Sonntag, 17:30 Uhr) bei der Alten Dame in der Hauptstadt an und wollen dort ihren Sechs-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigen.

Nach dem Training äußerte sich Robert Lewandowski im Pressetalk zu seiner Wahl zum Weltfußballer 2021:


Weitere news