Thomas Müller ist FC Bayern Spieler des Monats Januar 2022

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Titel verteidigt - oder einfach: Es müllert munter weiter! Nach seiner Auszeichnung im Dezember lag Bayern-Urgestein Thomas Müller auch im Januar ganz vorne in der Gunst der Anhänger des deutschen Rekordmeisters: Mit 34 Prozent der abgegebenen Stimmen sicherte sich der Angreifer die erste Auszeichnung als FC Bayern Spieler des Monats im neuen Kalenderjahr - Corentin Tolisso (24%) und Robert Lewandowski (15%) landeten auf den Plätzen zwei und drei.

18_KOEFCB_150122_IMA
Beim 4:0-Erfolg in Köln legte Müller gleich zwei Tore für seine Teamkollegen auf.

Ein Tor und drei Vorlagen in drei Einsätzen

Starke vier Torbeteiligungen - ein Tor und drei Assists - sammelte der 32-Jährige in seinen drei Einsätzen im Januar. Beim 4:0-Erfolg beim 1. FC Köln knackte der zehnmalige Deutsche Meister als erster Spieler seit detaillierter Datenerfassung die Marke von 150 Vorlagen in der Bundesliga - und ein Ende ist hier noch lange nicht in Sicht: „Es macht einfach Spaß, zum Erfolg beizutragen und an Toren direkt beteiligt zu sein", sagte der Offensiv-Allrounder nach dem Sieg im Rheinland.

Bayern-Hauptsponsor Telekom präsentiert die Top-5 des Monats Januar 2022

Rang
Spieler
Stimmenanteil
1.
34,0%
2.
24,3%
3.
14,8%
4.
12,5%
5.
3,4%

Dass er auch als Torjäger nach wie vor ein Näschen hat, bewies Müller nur eine Woche darauf, als er im Gastspiel bei der Berliner Hertha (4:1) bei einem Freistoß von Joshua Kimmich am schnellsten reagierte und die Kugel in alter Müller-Manier zum zwischenzeitlichen 2:0 über die Linie lenkte. Der Ur-Bayer ist also weiter in Top-Form - und so steht einem dritten Titel als Spieler des Monats in Serie nichts im Wege. Mit Triple-Siegen kennt sich Müller ja bekanntlich bestens aus.

Auch im Februar zeigte sich Thomas Müller von seiner besten Seite - wie beim Topspiel gegen RB Leipzig:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen