220319_Neuer_Jubel_GET

Happy Birthday, Manuel Neuer!

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Als herausragender Rückhalt im Tor führte Manuel Neuer den FC Bayern am 19. März einmal mehr zum Sieg. Das 4:0 gegen den 1. FC Union war für den Kapitän gleichbedeutend mit einem neuen „Fabelrekord", wie Trainer Julian Nagelsmann es nannte, denn: Mit dem insgesamt 311. Bundesliga-Sieg im 460. Spiel seiner Karriere überholte er im Siegesranking den bisherigen Führenden Oliver Kahn und ist nun alleiniger Rekordgewinner in der höchsten deutschen Spielklasse.

Am 27. März feiert Neuer seinen 36. Geburtstag - alles Gute, Kapitän!

Kahn: „Manuel ein absolutes Phänomen."

„Manuel ist das typische Beispiel für die Kultur beim FC Bayern: Er ist, was Titel, Rekorde und auch persönliche Auszeichnungen angeht, sehr gefräßig", sagte Kahn über den fünfmaligen Welttorhüter, der ihn nun als Rekordsieger im Oberhaus abgelöst hat. Es sind nicht die einzigen Vorzüge Neuers, die der Vorstandsvorsitzende hervorhob: „Manuel ist ein absolutes Phänomen. Er ist der Kapitän. Er ist ganz wichtig, wenn er als Leader auf dem Platz steht."

 

Manuel zählt zu den wichtigsten Spielern in der Geschichte des FC Bayern und zu den größten Torhütern des Weltfußballs.

Hasan Salihamidžić

Auch Hasan Salihamidžić zeigte sich begeistert von den Leistungen des Keepers, die dieser mittlerweile schon in seiner elften Saison im Trikot des deutschen Rekordmeisters abruft: „Manuel hat das Torwartspiel verändert wie kein anderer Torwart vor ihm. Er spielt seit mehr als einem Jahrzehnt konstant auf Weltklasse-Niveau, er hat mit dem FC Bayern alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt, er ist Fußball-Weltmeister und jetzt auch noch Bundesligarekordspieler", so der Sportvorstand. „Manuel zählt zu den wichtigsten Spielern in der Geschichte des FC Bayern und zu den größten Torhütern des Weltfußballs. Wir sind froh, dass er unser Kapitän ist, ein Vorbild auf dem Platz und außerhalb des Platzes."

„Den hält nicht jeder"

10_FCB-Union_220319_DON
„Den hält nicht jeder“: Neuer hielt auch dank seiner Riesentat in der 21. Minute die Null gegen Union.

Wie sehr Neuer den Sieg im Heimspiel gegen die „Eisernen" festhalten wollte, bewies er mit seinem unglaublichen Reflex in der 21. Minute. Noch beim Stande von 1:0 tauchte der 36-Jährige beim Schuss von Union-Verteidiger Robin Knoche blitzschnell ins bedrohte Eck ab und sorgte mit seiner Glanzparade dafür, dass der noch knappe Bayern-Vorsprung hielt. „Die Parade gegen Knoche ist außergewöhnlich, den hält nicht jeder", staunte Nagelsmann im Anschluss und auch der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn geriet im Interview mit dem ZDF ins Schwärmen: „Vor Kurzem hat sich Manu noch am Knie operieren lassen. Und jetzt holt er dann mal ganz kurz da unten so ein Ding raus in einer absoluten Weltklassemanier."

Schon nach der Länderspielpause geht für Neuer beim Ligaspiel in Freiburg die Jagd nach Siegen weiter - denn wer ein echter Siegertyp ist, der will am Ende mindestens auch die Schale hochhalten.

Alles Gute zum Geburtstag, Manu!