220328_Gruschwitz_IMA

Trauer um Dieter Gruschwitz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der deutsche Sport und der FC Bayern trauern um Dieter Gruschwitz. Der langjährige Sportchef des ZDF ist im Alter von 68 Jahren in der Nähe von Bad Tölz gestorben, teilte der TV-Sender mit. Gruschwitz war fast 40 Jahre im Sportjournalismus tätig, davon 21 Jahre für das Zweite Deutsche Fernsehen und hier zwölf Jahre als Sportchef. Er prägte die Berichterstattung über die Jahrzehnte mit fundiertem Fachwissen, enormer Leidenschaft und vielen kreativen Ideen.

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern: „Mit Dieter Gruschwitz verliert der deutsche Sportjournalismus eine seiner ganz großen Persönlichkeiten. Ich habe ihn bei unseren Begegnungen als Vorbild für alle erlebt, beruflich und nicht zuletzt auch menschlich, denn mit seiner fairen Art war er ein ehrlicher, verlässlicher Partner. Der FC Bayern ist in Gedanken bei seinen Angehörigen."

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Die Nachricht vom Tod von Dieter Gruschwitz hat uns alle erschüttert. Ich persönlich durfte mit ihm in meiner Zeit beim ZDF viele einzigartige Momente teilen. Uns verband mehr als vertrauensvolle Zusammenarbeit, uns verband Freundschaft. Ich habe Dieter über die Maßen geschätzt und bin ihm zutiefst dankbar. Er wird uns fehlen."

Uli Hoeneß, Ehrenpräsident: „Ich habe mit Dieter Gruschwitz nicht nur einen langjährigen Partner verloren, sondern einen echten Freund. Für so einen Verlust ist es unmöglich, die richtigen Worte zu finden. Dieter hatte für jeden Menschen immer ein offenes Ohr und einen guten Rat, auch über den Sport hinaus. Er war ein ganz besonderer Mensch. Wir alle werden Dieter sehr vermissen."


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen