Manuel Neuer: „Ein klares Ausrufezeichen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Für uns war es wichtig, gut in die Schlussphase der Saison zu starten", sagte Manuel Neuer. Das ist der Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann mit dem souveränen 4:1-Erfolg beim SC Freiburg am 28. Spieltag in der Bundesliga bestens gelungen. Neben dem Sieg gab es auch erfreuliche Nachrichten für Leon Goretzka, der sich nach viermonatiger Verletzungspause über sein Comeback freuen durfte und das wichtige Tor zur 1:0-Führung beisteuerte: „Da fällt viel Last ab. Ich bin überglücklich", so die Nummer acht des FCB. Auch Nagelsmann zeigte sich zufrieden. „Insgesamt war es ein gutes Spiel. Ich denke, dass wir verdient gewonnen haben", lautete das Fazit des Trainers. fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Freiburg

220402_NagelsmannZitat

Julian Nagelsmann: „Die ersten 20 Minuten hatten wir eine gute Kontrolle, hatten aber nicht so die Torchancen. Freiburg stand tief und hat es gut gemacht. Dann haben wir ein bisschen die Kontrolle verloren, da hatte Freiburg auch gute Kontersituationen. In der zweiten Halbzeit hatten wir wieder mehr Kontrolle. Für Leon freut es mich besonders, er hat es gut gemacht, im ganzen Spiel. Den Ausgleich haben wir gut verkraftet und dann die Tore gemacht. Ich denke, dass wir verdient gewonnen haben. Ich habe den Jungs im Hotel gesagt, dass auf dem Weg zu den Titeln, die wir holen können und wollen, jede Minute zählt. Sie haben jede Minute genutzt und ich war zufrieden."

220402_NeuerZitat

Manuel Neuer: „Das war auch mit dem Ergebnis ein klares Ausrufezeichen. Für uns war es wichtig, gut in die Schlussphase der Saison zu starten. Wir haben viele Chancen kreiert und gute Tore erzielt. Das haben wir klasse gemacht. Am Ende haben wir es abgeklärt nach Hause gebracht. Es war ein schöner Auswärtssieg für uns. Es freut uns natürlich alle, dass Leon wieder zurück ist. Seine Dynamik und Athletik haben einfach kaum Spieler auf dieser Position. Deswegen sind wir froh, dass er wieder da ist."

220402_M%C3%BCllerZitat

Thomas Müller: „Es hat richtig Spaß gemacht auf dem Platz. Die Stimmung im Stadion war top, dazu muss man Freiburg gratulieren. Freiburg hat es uns insbesondere in der ersten Halbzeit schwer gemacht. Aber wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wir waren geduldig und bissig. Auf den Rückschlag mit dem 1:1 haben wir gut reagiert, deswegen sind wir zufrieden."

220402_GoretzkaZitat

Leon Goretzka: „Unsere Fans haben richtig Stimmung gemacht. Ich hatte schon beim Warmmachen Gänsehaut. Beim Tor dann in die Kurve zu laufen, das war schon ein Moment, auf den ich lange gewartet hab. Da fällt viel Last ab. Ich bin überglücklich. Spiel gewonnen, Tor gemacht, von Anfang an gespielt. Es war zuletzt eine schwierige Zeit, weil es immer wieder Hoffnung gab und man dann wieder enttäuscht wurde. Da fällt extrem viel ab, wenn man das 1:0 machen kann und dann mit den Fans feiern kann. Das war schon ein Gänsehautmoment."

Das sagt der Gegner

Jochen Saier (Sportdirektor, SC Freiburg): „Insgesamt ein bitterer Nachmittag. Ich finde, dass wir richtig gut im Spiel waren und dann mit zwei Dingern in Rückstand geraten. Das Ergebnis ist dann wohl etwas zu hoch ausgefallen."

Christian Streich (Trainer, SC Freiburg): „Wir haben uns entschieden, dass wir die Räume in der eigenen Hälfte schließen wollen. Das haben wir lange gut gemacht. Besonders die erste Halbzeit war gut. Leider waren wir in den Abschlusssituationen nicht so präzise. Nach der Halbzeit haben die Bayern dann ihre ganze Qualität gezeigt. Die entscheidende Szene war sicherlich das 2:1. Das Ergebnis ist nicht gut, aber ich bin trotzdem zufrieden."

Leon Goretzka feierte gegen Freiburg ein traumhaftes Comeback:


Weitere news