Manuel Neuer: „Zehn Mal in Folge - das ist Wahnsinn!“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Was für ein grandioser Abend für den FC Bayern! Mit einem 3:1 im deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund machten die Münchner am Samstag die 32. Meisterschaft der Vereinsgeschichte und den zehnten Titel in Serie klar. „Wir sind super happy. 75.000 Fans waren in der Allianz Arena und das wollten wir uns auf keinen Fall nehmen lassen", meinte Kapitän Manuel Neuer. Teamkollege Thomas Müller brachte es auf den Punkt: „Deutscher Meister zu werden, ist immer wieder einfach das Schönste." fcbayern.com hat die Stimmen zur Meisterschaft gesammelt.

Die Stimmen zur Meisterschaft

220423_BrazzoZitat

Hasan Salihamidžić: „Wir haben uns das verdient. Die Spieler haben ein hervorragendes Spiel gemacht. Der Trainer hat seine erste deutsche Meisterschaft gewonnen, das Trainerteam hat das wirklich verdient. Ich bin stolz auf die Truppe und freue mich riesig. Das Ganze in einem vollen Stadion - das ist, was wir brauchen."

220423_NagelsmannZitat

Julian Nagelsmann: „Es hat sich gut angefühlt. Es war wichtig, dass wir es heute geschafft haben. Die Konstellation war gut. Die Weißbier-Dusche war recht kalt, ich friere auch noch ein bisschen. Es ist für mich der erste große Titel und ein bedeutender Moment. Es war nicht ganz einfach, einige Nackenschläge waren nicht ganz so leicht zu verkraften. Darum ist es jetzt umso schöner. Die Mannschaft ist charakterlich top."

220423_NeuerZitat

Manuel Neuer: „Wir sind super happy. Schöner wäre es nur noch mit der echten Schale, wenn man in so einem Spiel die Meisterschaft für sich entscheidet. Thomas und ich sind zum zehnten Mal in Folge Meister - das ist Wahnsinn. Es ging für uns darum, nach dem Ausscheiden gegen Villarreal die Saison vernünftig abzuschließen. 75.000 Fans waren in der Allianz Arena und das wollten wir uns auf keinen Fall nehmen lassen. Wir hatten natürlich ein paar Tiefs, aber man merkt, dass jeder will. Das ist das Besondere an unserem Team."

220423_Mu%CC%88llerZitat

Thomas Müller: „Die Chance, dass wir es heute holen konnten, mit der Konstellation - wir wollten unbedingt. Wir haben dem ganzen Druck standgehalten. Egal wie von außen gesprochen wird, wie die Liga bewertet wird. Du musst immer erstmal machen. Natürlich haben wir einen tollen Kader, super Spieler, aber du musst es erstmal auf den Platz bringen. Deutscher Meister zu werden, ist immer wieder einfach das Schönste. Die Bundesliga ist das, wofür die Fans ins Stadion gehen. Heute ist einfach alles super. Wir haben uns das vorgenommen und es hat geklappt."

220423_LewyZitat

Robert Lewandowski: „Deutscher Meister zu sein, ist eine große Geschichte. Das muss man genießen. Es war ein Spiel, in dem wir gezeigt haben, dass wir da sind und Meister werden wollen. Jede Meisterschaft ist immer anders. Heute war es ein klarer Sieg und wir haben gezeigt, dass wir besser sind. Es ist nicht leicht, immer diese Konstanz zu zeigen, diesen großartigen Fußball die ganze Saison über. Wahrscheinlich wird man erst in ein paar Jahren realisieren, was für ein großer Erfolg es war, zum zehnten Mal die Meisterschaft zu holen."

Das sagt der Gegner

Marco Rose (Trainer Borussia Dortmund): „Glückwunsch an Bayern zur Meisterschaft. In der zweiten Halbzeit haben wir unsere Angriffe besser zu Ende gespielt. Das hat in der ersten Halbzeit gefehlt. Dazu machen wir einen individuellen Fehler vor dem 0:2. In der zweiten Hälfte konnten wir es offener gestalten und hatten einige richtig gute Möglichkeiten."

Marco Reus (Borussia Dortmund): „Wenn man sich die Gegentore, dann zieht sich das durch die Saison. Es waren individuelle Fehler. Wir haben die Situation vorne nicht durchgespielt. Wir hatten zwar einen guten Aufbau, aber haben es dann nicht zu Ende gespielt. Nach der Pause waren wir gut im Spiel, machen den Anschlusstreffer. Bayern hatte aber schon mehr Möglichkeiten. Heute war der Unterschied, dass die Bayern konsequenter waren."

Kleiden wie die Meister - jetzt zuschlagen: