220510_Beckenbauer_Ehrenpreis_Deutsche-Fu%C3%9Fball-Botschafter

Franz Beckenbauer für Lebenswerk ausgezeichnet

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ehre, wem Ehre gebührt: Ehrenspielführer Franz Beckenbauer wurde für sein Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des Deutscher Fußball Botschafter e.V. ausgezeichnet. „Ich möchte mich recht herzlich bedanken für diese Auszeichnung. Es ist eine große Ehre für mich", sagte die 76-jährige Fußball-Legende. Der gemeinnützige Verein vergibt jährlich den Preis für einen maßgeblichen Beitrag zum positiven Ansehen von Deutschland in der Welt, der mit der Unterstützung einer karitativen Einrichtung, in diesem Falle der Franz-Beckenbauer-Stiftung, verbunden ist. Bereits im April bekam Beckenbauer die Urkunde überreicht.

Der Kaiser wurde in seiner Laufbahn nicht nur Welt- und Europameister als Spieler, Weltmeister als Trainer und gewann mehrere Europapokale, sondern agierte vielmehr als ein globales Gesicht des deutschen Fußballs. Sein Engagement ging jedoch weit über den Sport hinaus, seit über 40 Jahren hilft er zum Beispiel mit der Franz-Beckenbauer-Stiftung in Not geratenen Menschen.

Den Ehrenpreis des Deutscher Fußball Botschafter e.V. erhielten zuvor bereits Dettmar Cramer, Thomas Hitzlsperger, Miroslav Klose, Karl-Heinz Schnellinger, Otto Pfister, das Duo Joshua Kimmich/Leon Goretzka sowie im letzten Jahr mit dem FC Bayern München erstmals ein Verein.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Franz-Beckenbauer-Stiftung sprach der Ehrenspielführer des FC Bayern mit dem Club-Magazin „51":


Weitere news