FC Bayern bei Sportlerehrung ausgezeichnet

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Große Ehre für den FC Bayern! Bei der Sportlerehrung der Stadt München wurde der deutsche Rekordmeister gleich für mehrere Mannschaften ausgezeichnet: Am Mittwochabend nahmen Präsident Herbert Hainer, Manuel Neuer für die Männermannschaft, Lina Magull, Carina Wenninger und Lineth Beerensteyn für die FC Bayern Frauen, Paul Zipserfür die FC Bayern Basketballer sowie Tom Schweiger, Daniel Rinderer und Matthias Stein für die Tischtennis-Abteilung Ehrungen von Sportbürgermeisterin Verena Dietl entgegen.

Sportlerehrung0505-2
Präsident Herbert Hainer: „Der FC Bayern ist breit aufgestellt und es freut mich, dass wir so viele erfolgreiche Sportler haben.“

„Ich finde es toll, dass die Stadt diese Sportlerehrung macht, um die Sportler - die so viel Energie, Zeit und Fleiß einbringen - zu würdigen. Natürlich bin ich als Präsident stolz, dass wir so viele Bayern-Sportler heute hier haben. Der FC Bayern ist breit aufgestellt und es freut mich, dass wir so viele erfolgreiche Sportler haben", sagte Präsident Hainer nach der Veranstaltung in der Alten Kongresshalle.

Sportlerehrung0505-3
Lina Magull, Kapitänin der FC Bayern Frauen, sprach über den „schönsten Moment meines Lebens“.

Bayern-Kapitän Neuer, dessen Team für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Saison 2020/21 geehrt wurde, fand es „schön, dass man sich hier untereinander besser kennenlernt. Es ist auch wichtig, dass man nicht immer nur auf den Fußball schaut, sondern auch die anderen Sportler würdigt." Sein Pendant bei der Frauenmannschaft, Lina Magull, freute sich, dass „der Erfolg der vergangenen Saison nochmal gewürdigt wird. Auch ein Jahr später sind wir immer noch wahnsinnig stolz, die Deutsche Meisterschaft geholt zu haben. Das war mit der schönste Moment meines Lebens." Die FC Bayern Frauen gewannen 2020/21 ebenfalls die Meisterschaft.

Sportlerehrung0505-4
Paul Zipser: „München hat einiges zu bieten was Sport angeht.“

Für Paul Zipser von den FC Bayern Basketballern war es „die Krönung", 2021 den Pokal mit seiner Mannschaft zu gewinnen und nahm dementsprechend stolz die Ehrung dafür entgegen. Der 2,03 Meter große Forward resümierte am Ende der Veranstaltung treffend: „München hat einiges zu bieten was Sport angeht."

Fotocredits: Referat für Bildung und Sport/Martin Hangen

Das neue Heimtrikot ist da!


Weitere news