220504_NFLSpielneu_16x9

Tampa Bay Buccaneers vs. Seattle Seahawks in der Allianz Arena

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Tampa Bay Buccaneers gegen die Seattle Seahawks - so heißt das erste Regular Season Spiel in der Geschichte der National Football League (NFL), das in Deutschland ausgetragen wird! Am 13. November um 15:30 Uhr steigt das Duell zwischen dem Team von Star-Quarterback Tom Brady und den Seahawks in der Münchner Allianz Arena. Das Heimstadion des FC Bayern wurde als Austragungsort für zwei von vier Begegnungen der International Series ausgewählt, die in den nächsten vier Jahren in Deutschland ausgetragen werden. Weitere zwei Spiele finden in Frankfurt statt.

Informationen zum Ticketverkauf gibt es unter:www.nfl.com/munich

Andreas Jung, Marketing-Vorstand des FC Bayern: „Wir freuen uns, dieses spannende Spiel zwischen den Buccaneers und den Seahawks in der Allianz Arena austragen zu können. Dies ist der nächste Schritt in unserer langfristigen Partnerschaft mit der NFL - und wir freuen uns darauf, die American-Football-Fans in unserer hochmodernen Arena begrüßen zu dürfen."

Draft-Picks aus München

Am vergangenen Samstag gaben die Tampa Bay Buccaneers (in einer Liveschalte aus der Allianz Arena) und die Kansas City Chiefs, mit denen der FC Bayern seit einigen Jahren in einem partnerschaftlichen Austausch steht, jeweils einen Pick im Rahmen des NFL Drafts aus München bekannt. Hierbei werden insgesamt 262 Nachwuchsspieler über sieben Runden hinweg von den 32 NFL-Teams ausgewählt. Die Buccaneers transferierten an 106. Stelle Tight End Cade Otton von der University of Washington, die Chiefs wählten an 135. Stelle Defensive Back Joshua Williams von der Fayetteville State University.

Für den FC Bayern geht es vom 18. bis 24. Juli in die USA zur Audi Summer Tour 2022:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news