Matthijs de Ligt, FC Bayern, Neuzugang, Transfer

FC Bayern verpflichtet Matthijs de Ligt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat den Abwehrspieler Matthijs de Ligt (22) vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin verpflichtet. Der niederländische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2027.

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern: „Matthijs de Ligt war ein absoluter Wunschspieler von uns. Mit solchen Transfers sind die großen Ziele möglich, die wir verfolgen. Das Gesicht unserer zukünftigen Mannschaft nimmt mehr und mehr Konturen an, und dieser Transfer ist ein wichtiger Baustein im Rahmen des Gesamtkonzepts, das wir Schritt für Schritt umsetzen. De Ligt soll beim FC Bayern eine tragende Säule werden."

Hier gibt es die Interviews zur Verpflichtung von Matthijs de Ligt:

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Matthijs de Ligt überzeugt im internationalen Spitzenfußball nicht nur mit seinen spielerischen Qualitäten, sondern auch als ein Typ, der in all seinen Mannschaften immer vorangeht. Er hat bereits in jungen Jahren gelernt, Verantwortung zu übernehmen. Eine starke Mannschaft braucht nicht nur eine starke Offensive, und mit diesem Transfer verstärken wir unsere Abwehr auf absolutem Top-Niveau."

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand des FC Bayern: „Ich bin sehr froh, dass Matthijs de Ligt künftig für den FC Bayern spielt. Wir wollten Matthijs schon vor drei Jahren nach München holen. Wir waren damals überzeugt von seinen Qualitäten als Abwehrspieler, und wir sind es heute um so mehr. Matthijs passt mit seiner Professionalität, seiner Gier und mit seinem wunderbaren Charakter zu unserer Mannschaft wie zu unseren Ambitionen. Er wird beim FC Bayern eine wichtige Rolle auf dem Platz und neben dem Platz einnehmen. Er war bereits als Jugendlicher ein Führungsspieler bei Ajax Amsterdam, und er ist mit seinen 22 Jahren auf dem hohen Niveau, auf dem er sich bewegt, immer noch entwicklungsfähig."

Matthijs de Ligt: „Ich bin sehr glücklich, Spieler dieses großen Vereins zu werden. Der FC Bayern ist der erfolgreichste Verein in Deutschland, einer der erfolgreichsten Vereine Europas und auch der Welt. Ich habe von Anfang an ehrliche Wertschätzung der sportlichen Führung, des Trainers, auch des Vorstandes gespürt, das hat mich überzeugt. Außerdem ist der FC Bayern ein herausragend geführter Klub mit großen Zielen. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt Teil der Geschichte des FC Bayern werde."

13-de-ligt-transfer-190722-fcb

De Ligt wechselte mit neun Jahren in die Akademie von Ajax Amsterdam und feierte beim niederländischen Rekordmeister 2016 als 17-Jähriger sein Debüt bei den Profis, in dem er gleich bei der Premiere traf. Generell war de Ligt ein Frühstarter: Unter anderem ist er bis jetzt der jüngste Kapitän der Ajax-Historie und der jüngste Debütant der niederländischen Nationalelf seit 1945. 2019 holte er mit Amsterdam das Double aus Meisterschaft und Pokal und wechselte nach insgesamt 117 Pflichtspielen (13 Tore) für die Profis zu Juventus Turin in die Serie A. Mit Juve feierte er einen Meistertitel, einen Pokalsieg sowie den Gewinn des italienischen Supercups. Nach 117 Pflichtspielen und acht Toren entschied er sich zum Wechsel zum FC Bayern. Für die niederländische A-Nationalelf hat de Ligt bisher 38 Einsätze bestritten und erzielte dabei zwei Tore.

Wir stellen Euch unseren Neuzugang nochmal genauer vor: