Die Startelf-Neulinge Sane, de Ligt und Coman überzeugten in Bochum

Sané, de Ligt, Coman: Startelf-Neulinge zaubern in Bochum

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Trotz des erfolgreichen Saisonstarts hatte Julian Nagelsmann vor dem Bundesliga-Duell beim VfL Bochum am Sonntag ein paar „Fragezeichen" auszumerzen. Einige Leistungsträger der noch jungen Spielzeit hatten mit kleineren Blessuren zu kämpfen, wie der Bayern-Coach zwei Tage zuvor im Pressetalk zur Partie verriet. Drei Wechsel musste der 35-Jährige daher in seiner Startelf vornehmen. Leroy Sané, Mathijs de Ligt und der zuletzt gesperrte Kingsley Coman rückten neu ins Team – und sorgten direkt für Ausrufezeichen!

Leroy Sane vom FC Bayern beim Torjubel
Auf Vorlage von Kingsley Coman eröffnete Leroy Sané schon früh den Münchner Torreigen in Bochum.

Die drei Neuen an den ersten vier Toren direkt beteiligt

Sané stellte mit dem 1:0 in der 4. Minute auf Coman-Vorlage schon früh die Weichen für den letztlich deutlichen 7:0 (4:0)-Erfolg der Münchner beim Ruhr-Klub. Neuzugang de Ligt (25. Minute) erhöhte bei seiner Startelfpremiere mit seinem ersten Pflichtspieltor für den FCB, ehe Coman zeigte, dass ihm seine drei Partien Zwangspause in der Bundesliga so richtig angestachelt hatten: Erst traf der Franzose zum 3:0 (33.), dann sammelte er beim 4:0 von Sadio Mané (42.) schon den nächsten Assist. Auch nach der Pause war es der 26-Jährige, der den Strafstoß für Manés zweites Tor (60./Foulelfmeter) ‚herausholte'.

„Es gibt einem ein gutes Gefühl, wenn man eine große Auswahl an Spielern hat", freute sich Coach Nagelsmann nach Abpfiff über den starken Auftritt seiner Startelf-Neulinge. Aufgrund des großen Konkurrenzkampfs könne keiner seiner Spieler „das Gefühl bekommen, dass sie sich im Training ausruhen können" - das belebt das Geschäft: „Wir haben so eine Kaderdichte, dass die reine Spielleistung nicht mehr allein ausschlaggebend ist, wer am nächsten Spieltag in der Startelf steht. Wir haben eine gute Auswahl und diejenigen, die am besten trainieren, die spielen dann am Samstagabend."

FC Bayern Jubel mit Fans
Hat mit seinen Wechseln in dieser Saison stets ein gutes Händchen: Julian Nagelsmann

Neue Fragezeichen bei Nagelsmann

Dass nach dem tollen Auftritt im Westen der Republik somit wieder neue Fragezeichen bei Nagelsmann entstehen werden, kann der Fußballlehrer in der aktuellen Situation locker verkraften: „Wer nächsten Samstag spielt, ist nicht so leicht nach dem heutigen Spiel", fügte er noch hinzu. Wohl dem, der einen so breiten Kader hat.

Hier gibt es weitere Stimmen zum Spiel in Bochum:


Weitere news