Thomas Müller, FC Bayern

FC Bayern startet beeindruckend in den heißen Herbst

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

So kann es weitergehen! Nach der Länderspielpause feierte der FC Bayern am Freitagabend einen beeindruckenden 4:0-Heimerfolg gegen Bayer 04 Leverkusen und beendete damit die Sieglosserie von vier Spielen in der Bundesliga. „Es war ein erster Schritt in die richtige Richtung", sagte der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn. Trainer Julian Nagelsmann betitelte die hervorragende Leistung seiner Mannschaft als „eine gute Reaktion auf die Ergebnisse zuletzt. Heute war es ergebnistechnisch schon wichtig."

Julian Nagelsmann, FC Bayern
Trainer Julian Nagelsmann hatte gegen Leverkusen jede Menge Grund zur Freude.

Aufgrund der Ergebnisse in der Bundesliga zuletzt waren die Münchner in der Tabelle auf Platz fünf abgerutscht. „Der Druck war auf uns alle groß. Bei Bayern ist der Druck immer groß, damit müssen wir umgehen. Wir alle wollen gewinnen und die Nummer eins sein, das haben wir heute gezeigt", meinte Jamal Musiala, der eine fantastische Leistung zeigte und an drei Treffern direkt beteiligt war (ein Tor, zwei Vorlagen). Auch seine drei Offensivkollegen Leroy Sané, Sadio Mané und Thomas Müller brillierten mit jeweils einem Treffer.

Jamal Musiala, FC Bayern
Jamal Musiala glänzte gegen Leverkusen mit einem Tor und zwei Vorlagen.

Allerdings richteten die Bayern den Blick direkt nach vorne. Mit dem Heimspiel gegen Leverkusen startete ein heißer und enorm intensiver Herbst für den FCB. Zwölf Spiele und ausschließlich englische Wochen stehen bis zur Winterpause, die aufgrund der Weltmeisterschaft bereits Mitte November beginnt, auf dem Programm. „Wir sind alle gut beraten, das Spiel heute nicht zu hoch zu hängen. Es gilt, diese Einstellung Spiel für Spiel an den Tag zu legen. Dann bin ich sehr optimistisch", sagte Kahn. Auch Musiala stellte klar: „Jetzt dürfen wir uns nicht zurücklehnen, wir müssen den gleichen Hunger und die gleiche Energie mit in die nächsten Spiele nehmen."

Manuel Neuer, FC Bayern
Kapitän Manuel Neuer freute sich über die weiße Weste und nahm direkt die kommenden Aufgaben ins Visier.

Bereits am Dienstag (18:45 Uhr) empfängt der deutsche Rekordmeister in der Champions League Viktoria Pilsen und will seine makellose Bilanz von zwei Siegen in zwei Spielen in der Königsklasse fortsetzen. „Wir können mit Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen. So wie heute wollen wir auch gegen Pilsen spielen, dass wir mit einem guten Gefühl nächste Woche nach Dortmund reisen", blickte Kapitän Manuel Neuer voraus. „Wir hoffen, dass wir in der Champions League nachlegen können", so Nagelsmann.

Jamal Musiala glänzte mit einer herausragenden Leistung gegen Leverkusen:


Weitere news