220927-deutschland-england-ima-2

Schlagabtausch in Halbzeit 2: Deutschland spielt 3:3 in Wembley

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die deutsche Nationalmannschaft hat die Nations League-Gruppe A-3 auf dem dritten Platz abgeschlossen. Im letzten Spiel trennte sich die Mannschaft von Hansi Flick in Wembley 3:3 von England. Joshua Kimmich - der die DFB-Elf als Kapitän aufs Feld führte-, Leroy Sané und Jamal Musiala standen in der Startelf, Serge Gnabry und Thomas Müller wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Furiose zweite Halbzeit: Musiala und Gnabry mit Assists

220927-deutschland-england-ima-1
Serge Gnabry, Thomas Müller & Co. erlebten in Durchgang zwei gegen die bereits abgestiegenen Engländer eine Achterbahnfahrt.

Nach einer ersten Halbzeit mit wenigen Höhepunkten und dem folgerichtigen 0:0-Halbzeitstand drehte die Flick-Elf zu Beginn des zweiten Durchgangs auf. Jamal Musiala konnte im Strafraum von Harry Maguire nur per Foulspiel gestoppt werden, Ilkay Gündoğan verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0. Kai Havertz erhöhte wenig später auf 2:0, ehe die Three Lions die Partie in Person von Luke Shaw, Mason Mount und Harry Kane (Foulelfmeter) zunächst drehten. Doch nach einem Fernschuss von Serge Gnabry glich Havertz kurz vor Schluss doch noch per Abstauber zum 3:3 aus.

Tels Franzosen unterliegen Serbien 1:3

220927-frankreuchu19-tel-ima
Mathys Tel unterlag zum Ende der Länderspielphase mit der U19 Frankreichs 1:3 gegen Serbien.

FCB-Stürmer Mathys Tel verlor mit seiner französischen U19-Auswahl am Montag 1:3 gegen Serbien. Im Sportski Centar Stara Pazova stand der 17-Jährige 90 Minuten auf dem Feld. Nach einem Sieg und zwei Niederlagen im Subotica Cup in Serbien schloss der Nachwuchs der Équipe Tricolore das Turnier auf dem dritten Platz hinter Portugal und Serbien ab.

Am 20. November 2022 beginnt die Weltmeisterschaft in Katar. Alle 64 Spiele der FIFA WM 2022 live, davon 16 exklusiv bei MagentaTV!

Zu den Länderspielen vom Sonntag:


Diesen Artikel teilen

Weitere news