präsentiert von
Menü
Es läuft zum Wiesn-Auftakt

Bayern schenken Mainz vier Mal ein

Oans! Zwoa! Drei! Fiare! Zum Wiesn-Auftakt hat der FC Bayern einmal mehr seine Heimstärke unter Beweis gestellt. Das Team von Trainer Carlo Ancelotti besiegte den 1. FSV Mainz 05 am Samstagnachmittag mit 4:0 (2:0) und rückte in der Tabelle bis auf einen Zähler an den Überraschungsspitzenreiter Hannover 96 heran.

Vor 75.000 Zuschauern waren die spielfreudigen Bayern nicht aufzuhalten. Thomas Müller (11. Minute) und Arjen Robben (23.) stellten die Weichen früh auf Sieg. In der zweiten Halbzeit krönte Robert Lewandowski sein 100. Bundesligaspiel im FCB-Trikot mit seinen Treffern Nummer 81 und 82 zum 3:0 (50.) und 4:0 (77.). Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, Mainz-Keeper René Adler und das Aluminium verhinderten jedoch weitere Tore.

Aufstellung

Ancelotti hatte eine Rotation angekündigt und entschied sich schließlich für fünf Wechsel in der Startformation im Vergleich zum Heimsieg gegen Anderlecht (3:0) vier Tage zuvor. So gehörte Jérôme Boateng nach überstandener Oberschenkelverletzung erstmals in dieser Saison zur ersten Elf, in die auch Mats Hummels, Arturo Vidal, Thomas Müller und Kingsley Coman zurückkehrten. Javi Martínez, Niklas Süle, Corentin Tolisso, Franck Ribéry und James rutschten dafür auf die Ersatzbank.

Spielverlauf

Die Bayern übernahmen sofort die Initiative, während sich Mainz mit neun Mann am eigenen Strafraum verschanzte. Es dauerte ein bisschen, ehe die Münchner die erste Lücke in der Gäste-Defensive ausmachten – diese nutzten sie aber konsequent: Robben fälschte einen Müller-Schuss zur 1:0-Führung ab (11.).

Vier Minuten später verhinderte Manuel Neuer gegen Robin Quaison den Ausgleich (15.), doch dies war das einzige Mal, dass der FCB-Kapitän in der ersten Halbzeit eingreifen musste. Die Bayern drehten nun richtig auf, wirbelten die 05er ein ums andere Mal durcheinander und erspielten sich Chancen fast im Minutentakt. Robben, Vidal (18.), Coman, der die Latte traf (21.), und Robert Lewandowski (22.) hätten alle die Führung ausbauen können. Das überfällige 2:0 erzielte schließlich erneut Robben (23.).

Die Ancelotti-Elf schaltete nun einen Gang runter, dominierte die Partie aber weiter nach Belieben. Abschlüsse erfolgten bis zur Pause allerdings fast nur noch aus der Distanz, so dass es nach 45 Minuten beim 2:0 blieb. Die Halbzeitstatistik: 16:6 Torschüsse, 57 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 78 Prozent Ballbesitz für den FCB.

Nach Wiederanpfiff legten die Bayern sofort wieder den Schalter um und drängten auf das nächste Tor, das Lewandowski nach einem Bilderbuchangriff auch früh erzielte (50.). Kurz darauf hätte der FCB-Torjäger beinahe erneut zugeschlagen (52.), auch Müller (65.) und der eingewechselte Ribéry (70., 74.) hätten das Ergebnis in die Höhe schrauben können. Auf der anderen Seite konnte sich Neuer bei einem Schuss von Fabian Frei auszeichnen (67.).

Schließlich war erneut Lewandowski zur Stelle und überwand Adler im Mainzer Tor zum 4:0 (77.). Bis zum Schluss blieben die Bayern torhungrig. Das Lattenkreuz (79.) und Adler (89.) verhinderten allerdings weitere Treffer.

Höhepunkte / 1. Halbzeit:

7. Minute: Brosinski versucht es mit einem Schlenzer aus 17 Metern, der Ball landet neben dem Tor.
11. Minute: TOOOR! Müller kommt nach Zuspiel von Kimmich zwölf Meter vor dem Tor freistehend zum Schuss, Robben fälscht den Ball ab – und Adler im Tor der 05er ist geschlagen!
15. Minute: Kopfball Vidal nach Flanke von Kimmich – Adler pariert!
15. Minute: Neuer! Mainz kontert mit Quaison, der allein Richtung FCB-Tor läuft. Der Schwede wird abgedrängt und schießt aufs lange Eck – Neuer ist mit dem Arm da und wehrt den Ball ab!
18. Minute: 2:0? Nein! Adler bewahrt die Mainzer vor dem nächsten Gegentor! Müller steckt mit der Hacke durch für Robben, der ebenso aus fünf Metern an Adler scheitert wie Vidal im Nachschuss.
21. Minute: Die nächste Riesenchance! Robben geht auf rechts durch, legt sechs Meter vor dem Tor quer auf Coman, der den Ball an die Unterkante der Latte hämmert. Von dort springt die Kugel zurück ins Spielfeld.
22. Minute: Lewandowski! Müller wird  der Ball , Lewy
23. Minute: 2:0! Kimmich steckt durch auf Robben, der Adler mit einem Chip ins kurze Eck überwindet.
27. Minute: De Blasis versucht es mit einem Schlenzer aus 18 Metern – am Tor vorbei.
28. Minute: Thiago aus der Distanz – drüber.
34. Minute: Coman zieht aus 20 Metern ab – in die Arme von Adler.
45. Mintue: Coman geht auf links durch, passt am Fünfmeterraum flach nach innen auf Lewandowski – Adler geht dazwischen und schnappt sich die Kugel.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

50. Minute: TOOOOOOR! Ein Angriff wie aus dem Lehrbuch. Müller geht rechts durch, seine Maßflanke landet bei Lewandowski, der aus sechs Metern nur noch einschieben muss.
52. Minute: Fast das nächste Tor! Coman auf Müller, der vor Adler quer legt auf Lewandowski – das Tor ist frei, aber Brosinski grätscht den Abschluss des Polen kurz vor der Torlinie ins Tor-Aus!
53. Minute: Kopfball Vidal nach einer Kimmich-Ecke – in die Arme von Adler.
58. Minute: Quaison kommt aus 17 Metern zum Schuss – und verzieht.
65. Minute: Fallrückzieher von Müller! Nach einer Ecke landet ein Kopfball von Süle beim Weltmeister, dessen artistischer Versuch knapp neben dem Tor landet.
67. Minute: Neuer! Nach einem Eckball springt der Ball zu Frei, der aus 20 Metern direkt abzieht! Neuer pariert reaktionsschnell!
70. Minute: Der eingewechselte Ribéry setzt sich links durch, scheitert aber an Adler.
74. Minute: Ribéry zieht von links nach innen und schließt mit dem rechten Fuß ab – wieder ist Adler auf dem Posten.
77. Minute: TOOOOOR! Lewandowski lenkt eine gefühlvolle Flanke von Kimmich per Kopf ins lange Eck.
79. Minute: Ans Kreuzeck! Unglaublich! Rudy nimmt eine Ribéry-Fanke aus 17 Metern volley und zimmert sie ans Lattenkreuz!
86. Minute: Muto zieht aus 17 Metern ab – vorbei.
89. Minute: Rafinha gibt nach innen und Coman schließt aus sechs Metern ab – Adler streckt sich und pariert!

FC Bayern - 1. FSV Mainz 05 4:0 (2:0)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer - Kimmich, Boateng (62. Süle), Hummels, Rafinha - Thiago, Vidal (72. Rudy) - Robben (62. Ribéry), Müller, Coman - Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich, Martínez, Tolisso, James


  • 1. FSV Mainz 05

    Adler - Balogun, Bell, Diallo (76. Muto) - Donati, Frei, Serdar, Brosinski (65. Gbamin) - Öztunali, Quaison, de Blasis (46. Latza)


    Ersatz

    Zentner, Maxim, Fischer, Samperio


  • Schiedsrichter

    Stegemann (Niederkassel)


  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)


  • Tore

    1:0 Müller (11.), 2:0 Robben (23.), 3:0 Lewandowski (50.), 4:0 Lewandowski (77.)


  • Gelbe Karten

    Rafinha, Boateng / Bell, Diallo

Weitere Inhalte