präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Trotz Unterzahl

Amateure mit Punktgewinn zum Jahresabschluss

Increase font size Schriftgröße

Die Amateure des FC Bayern konnten zum Jahresabschluss in der 3. Liga trotz 50-minütiger Unterzahl einen Punktgewinn verbuchen. Am 20. Spieltag trennte sich das Team von Trainer Sebastian Hoeneß mit 1:1 (0:0) von den Würzburger Kickers. Vor 2.279 Zuschauern im Grünwalder Stadion sah FCB-Mittelfeldspieler Sarpreet Singh in Minute 39 wegen groben Foulspiels die Rote Karte. Die Münchner spielten nichtsdestotrotz stark, hatten die besseren Chancen und gingen zehn Minuten vor dem Ende durch Otschi Wriedt in Führung. Zwei Minuten danach gelang Würzburg in Person von Leroy Kwadwo jedoch der Ausgleich. Mit 23 Punkten aus 20 Spielen überwintert der FCB auf dem 15. Tabellenplatz.

„Besonders für den Auftritt in der zweiten Halbzeit kann ich nur den Hut vor meiner Mannschaft ziehen“, sagte Hoeneß nach Schlusspfiff. „In der ersten Halbzeit haben wir zu viele Kontersituationen zugelassen, hatten selbst aber auch einige Möglichkeiten. Die Rote Karte war hart. Nach der Pause haben die Jungs eindrucksvoll gefightet und hätten auch das Quäntchen Glück für einen Sieg verdient gehabt. Den Punkt nehmen wir mit und schauen nach vorne.“

Joshua Zirkzee hatte in der 28. Minute die beste Chance in Durchgang eins.

Joshua Zirkzee, der in dieser Woche mit zwei wichtigen Treffern für die Profis auf sich aufmerksam gemacht hatte, rückte genau wie Lukas Mai und Singh, die ebenfalls zuletzt im Bundesliga-Kader standen, zurück in die Startelf. Im Vergleich zur 1:3-Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern am letzten Spieltag ersetzten sie Marcel Zylla, Paul Will (beide Bank) und den gesperrten Nico Feldhahn (5. Gelbe Karte). Darüber hinaus begann Josip Stanisic anstelle von Derrick Köhn (Gelbsperre). Kurzfristig verzichten musste der FCB auf Timo Kern (muskuläre Probleme).

Dajaku mit Großchance nach wenigen Sekunden

Bereits nach wenigen Sekunden hatte Leon Dajaku das 1:0 für die Bayern auf dem Fuß, scheiterte aber am Außennetz. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Dajaku konnte einen langen Ball von Christian Früchtl nicht verarbeiten, nahezu im Gegenzug traf Fabio Kaufmann für Würzburg nur das Außennetz (17.). Münchens Verteidiger Chris Richards kam nach einer Ecke frei zum Kopfball, brachte das Leder aber zu unplatziert auf das Tor. Nach 27 Minuten verhinderte Früchtl mit einer Glanzparade gegen Albion Vrenezi den Rückstand für den FCB. Wenige Sekunden später hatte Zirkzee die bis dato beste Möglichkeit. Der 18-Jähige war frei durch, seinen Lupfer konnte Eric Verstappen im Tor der Würzburger aber abwehren. Fünf Minuten vor der Pause mussten die Münchner einen bitteren Rückschlag hinnehmen. Singh sah nach einem Foulspiel im Mittelfeld die Rote Karte.

Otschi Wriedt erzielte in Minute 80 die zwischenzeitliche Führung für die Amateure.

Trotz Unterzahl kamen die Münchner gut aus der Kabine. Mai per Kopf (47.) und Zirkzee mit einem artistischen Abschluss (54.) sowie nach scharfer Wriedt-Hereingabe (57.) verpassten das 1:0 nur knapp. Würzburg war zwar um Spielkontrolle bemüht, die Bayern verteidigten aber gut und setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche. In Minute 70 hatte Jannik Rochelt die Riesenchance auf die Führung. Einen abgewehrten Zirkzee-Schuss brachte der 21-Jährige völlig freistehend aber nicht an Verstappen vorbei. Die Schlussphase hatte es dann so richtig in sich. Wriedt belohnte die Münchner zunächst für den enorm couragierten Auftritt. Der Angreifer traf in der 80. Minute zum 1:0 für den FCB. Der Jubel über die Führung hielt jedoch nur kurz. Zwei Minuten später konnten die Gäste ausgleichen. Kwadwo vollstreckte nach einer Flanke von rechts. In Minute 85 hatten Dajaku und Wriedt sogar noch die Chance auf die erneute Führung, verpassten jedoch knapp. So blieb es bei der Punkteteilung.

Stürmer Joshua Zirkzee erzielte in dieser Woche gleich zweimal kurz vor Schluss einen wichtigen Treffer für die Profis 👇

FC Bayern Amateure - Würzburger Kickers 1:1 (0:0)

  • FC Bayern Amateure

    Früchtl - Stanisic, Mai, Senkbeil, Richards - Welzmüller, Singh - Dajaku (86. Franzke), Wriedt, Rochelt (75. Will)- Zirkzee (90. Zylla)


    Ersatz

    Hoffmann - Yilmaz, Batista-Meier, Daniliuc


  • Würzburger Kickers

    Verstappen - Ronstadt, Hägele, Schuppan, Kwadwo - Gnaase (86. Baumann), Rhein - Kaufmann, Sontheimer (74. Widemann), Vrenezi (71. Herrmann) - Pfeiffer


    Ersatz

    Bätge, Hansen, Hemmerich, Meisel


  • Schiedsrichter

    Patrick Alt (Illingen)


  • Zuschauer

    2.279


  • Tore

    1:0 Wriedt (80.), 1:1 Kwadwo (82.)


  • Gelbe Karten

    Senkbeil, Franzke, Wriedt /


    Rote Karten

    Singh (39./grobes Foulspiel)

Weitere Inhalte