präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:1 im ersten Testspiel

Amateure mit Remis bei Zweitligist Fürth

Increase font size Schriftgröße

Die FC Bayern Amateure sind mit einem hochkarätigen Testspiel in das Fußballjahr 2020 gestartet. Beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth erspielte sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß ein 1:1 (1:1). Vor 700 Zuschauern im Sportpark Ronhof trug sich zuerst Fürths Daniel Keita-Ruel (2.) in die Torschützenliste ein, dann konnte Mert Yilmaz (7.) für die Bayern ausgleichen.

„Es war ein beherzter Auftritt unserer jungen Mannschaft. Wir haben wenig zugelassen und haben insbesondere in der ersten Halbzeit einige Nadelstiche gesetzt. Insgesamt ein gelungener Test", sagte Hoeneß nach Schlusspfiff.

Die Bayern-Reserve agierte in ungewohnter Formation aus einer massiven Abwehr heraus überzeugend. Dabei halfen zahlreiche U19-Spieler, da acht Akteure aus dem Amateure-Kader mit den Profis ins Trainingslager nach Katar gereist sind. Außerdem fielen Kapitän Nicolas Feldhahn und Michael Netolitzky krankheitsbedingt aus. Geburtstagskind Maximilian Welzmüller führte die Mannschaft gegen die Franken, bei denen Ex-Amateure-Spieler Timothy Tillman in der Startelf stand, als Spielführer aufs Feld.

Die Spieler aus dem Kader der FCB-U19, die in Fürth für die Amateure aufliefen, machten ihre Sache gut. Hier kämpft Taylor Booth um den Ball.

Der Spielverlauf

Die Partie begann mit einem frühen Rückschlag. Fürths Keita-Ruel traf bereits nach zwei Minuten mit einem Volleytor zum 1:0. Die Bayern-Amateure zeigten sich jedoch unbeeindruckt und konterten ebenfalls mit einem Traumtor. Yilmaz sah, dass Heimtorwart Marius Funk etwas zu weit vor dem Tor stand und hob den Ball aus 25 Metern über den Keeper hinweg ins Gehäuse. Danach spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab, ehe sich die Münchner vor der Pause eine Chancenvielzahl erarbeiteten. Erst kam Drittliga-Toptorjäger Otschi Wriedt (34.) bei einer Flanke von Marcel Zylla etwas zu spät, dann parierte Funk einen Schussversuch von Jannik Rochelt (38.). Nach Vorlage von Taylor Booth traf Wriedt (43.) nur das Außennetz. Eine Minute später bot sich Flavius Daniliuc die größte Chance. Nach einer Wriedt-Hereingabe zielte Zylla aufs Tor und Daniliuc hielt den Fuß rein – der Ball wurde aber gerade noch von der Linie gekratzt.

Zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: Amateure-Trainer Sebastian Hoeneß.

Bayern-Schlussmann Michael Wagner hielt den FCB zu Beginn der zweiten Halbzeit mit zwei Paraden im Spiel. Im Anschluss hatten die Gastgeber nun Feldvorteile, kamen aber nur selten durch die aufmerksame Münchner Verteidigung. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Remis. Das nächste Testspiel absolvieren die Münchner bereits am Mittwoch, 15. Januar, um 14 Uhr gegen den baden-württembergischen Regionalligisten SSV Ulm. Der Eintritt am FC Bayern Campus ist frei.

Aufstellung FCB-Amateure: Wagner – Yilmaz (76. Kehl), Stanisic, Welzmüller (61. Waidner), Daniliuc, Köhn (76. Mayer) - Stiller, Booth (61. Nollenberger), Rochelt (76. Zaiser) – Zylla, Wriedt

Tore: 1:0 Keita-Ruel (2.), 1:1 Yilmaz (7.)

Weitere Inhalte