präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

U17 feiert klaren 3:0-Heimsieg gegen Karlsruher SC

Increase font size Schriftgröße

Heimsieg für die U17 des FC Bayern! Das von Danny Schwarz trainierte Team hat am Samstagvormittag in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 3:0 (3:0) gegen den Nachwuchs des Karlsruher SC gewonnen. Arijon Ibrahimovic (21. Minute) bachte die U17 im Stadion am FC Bayern Campus früh mit 1:0 in Führung. Marcel Wenig (36.) mit dem 2:0 und erneut Ibrahimovic (40.+1) mit dem 3:0, das zugleich der Endstand war, sorgten bereits im ersten Durchgang für klare Verhältnisse.

„Das war eine richtig gute erste Halbzeit mit tollen Toren und starken Kombinationen. Da waren wir insgesamt sehr effektiv“, so Schwarz nach der Partie. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann ein wenig die Spannung verloren und das Spiel etwas aus der Hand gegeben. Daraus gilt es nun die Lehren zu ziehen.“

Drei Wechsel in der Startelf

Im Vergleich zur knappen 2:3-Niederlage beim VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende nahm Schwarz lediglich drei Veränderungen in der Startaufstellung vor. Für Baffour Sulley rückte Justin Janitzek in die Anfangsformation und Konstantin Gertig wurde durch David Jonathans ersetzt. Außerdem musste Schwarz bereits kurz vor Spielbeginn einen Rückschlag hinnehmen und Vincent Manuba, der kurzfristig passen musste, durch Jonathan Nsanzimana ersetzen.

Yusuf Kabadayi sorgte für ordentlich Wirbel auf der linken Außenbahn des FC Bayern. 

Trotz der kurzfristigen Änderung in der Startelf waren die Münchner von Anfang an hellwach und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Bereits nach fünf Minuten verzeichnete der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters die erste Gelegenheit zur Führung, aber Lucas Copado verpasste eine scharfe Hereingabe von Ibrahimovic am zweiten Pfosten. Auch in der Folge waren die Münchner die spielbestimmende Mannschaft und vergaben durch Copado (18.) und Yusuf Kabadayi (19.) Chancen aus aussichtsreicher Position.

Ibrahimovic sorgt für die Führung

Besser machte es Ibrahimovic dann in der 21. Spielminute, als er nach toller Vorarbeit von Kabadayi zum verdienten 1:0 für den FCB traf. Der KSC hingegen konnte für keine Gefahr vor dem Tor von Tom Hülsmann sorgen. Die Konter der Badener wurden von der Bayern-Defensive meist im Keim erstickt.

Arijon Ibrahimovic ließ Max Weiß im Tor der Karlsruher keine Chance.

Wenig und Doppelpacker Ibrahimovic erhöhen

Die Bayern hingegen hatten noch lange nicht genug. Kurz vor der Halbzeit legte der agile Ibrahimovic am Fünfmeterraum quer und Wenig (36.) musste den Ball nur noch zum 2:0 über die Linie drücken. Danach überschlugen sich die Ereignisse, zunächst erzielten die Gäste den Anschlusstreffer, der aufgrund einer Abseitsstellung jedoch nicht zählte. Nahezu im Gegenzug traf Ibrahimovic (40.+1) quasi mit dem Pausenpfiff und seinem zweiten Treffer des Tages zum auch in der Höhe verdienten 3:0-Halbzeitstand.

Bayern lassen nicht nach 

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Bayern nichts anbrennen und drängten auf das vierte Tor. Bereits nach wenigen Minuten hatte Ibrahimovic seinen dritten Treffer auf dem Fuß, Egemen Sarikaya konnte gerade noch so auf der Linie klären. In der 64. Spielminute war es dann Max Weiß, der Torhüter des KSC, der dank einer guten Parade gegen Copado Schlimmeres verhinderte. So blieb es beim 3:0 für die Münchner. 

Auswärtsspiel in Mainz

Weiter geht's für die U17 des FC Bayern in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest am kommenden Wochenende auswärts gegen den 1. FSV Mainz 05. Anstoß im Stadion am Engelborn ist um 11 Uhr. 

Aufstellung FCB-U17: Hülsmann – Nsanzimana (71. Eberhart), Brekner (65. Gertig), Janitzek, Aydin, Kabadayi, Wenig, Copado, Ibrahimovic (71. Dibrani), Jonathans (52. Sulley), Buchmann

Tore: 1:0 Ibrahimovic (21.), 2:0 Wenig (36.), 3:0 Ibrahimovic (40.+1)

Der Spielbericht zum Topspiel zwischen dem VfB Stuttgart und der U19 des FC Bayern:

Weitere Inhalte