U17 feiert furiosen 4:3-Auswärtssieg im Topspiel gegen Mainz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Furioser Auswärtssieg für die U17 des FC Bayern! Das von Danny Schwarz trainierte Team hat am Samstagvormittag in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest trotz mehrer Rückschläge verdient mit 4:3 (2:3) gegen den Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05 gewonnen. Lucas Copado avancierte dabei zum Mann des Tages. Der Offensivspieler sorgte in der siebten Minute für die frühe Münchner 1:0-Führung, ehe Philipp Schulz (26.) und Dominik Pestic (30.) die Partie in wenigen Minuten drehten. Nach dem schnellen Ausgleich durch Copados (31.) zweiten Treffer gingen die Hausherren kurz vor dem Seitenwechsel durch Nelson Weiper (39.) erneut in Führung. Doch die Bayern steckten nicht auf und stellten das Spiel dank einer starken Willensleistung und dem überragend aufgelegten Copado (71./ 72.), der mit seinen Treffern drei und vier für den Sieg sorgte, auf den Kopf.

„In der zweiten Halbzeit haben die Jungs das Ding mit einer absoluten Willensleistung und sehr viel Qualität im Spiel umgebogen und absolut verdient für uns entschieden", so Schwarz im Anschluss an die nervenaufreibende Partie. „Nach der frühen Führung haben wir leider das Fußballspielen und Verteidigen eingestellt. Da haben wir förmlich um die Gegentore gebettelt. Deswegen musste ich auch in der Halbzeit deutlich werden."

Als Team räumten die Münchner alle in den Weg gelegten Steine aus dem Weg und konnten am Ende jubeln.

Im Vergleich zum klaren 3:0-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen den Karlsruher SC nahm Schwarz lediglich eine Veränderung in der Anfangsformation vor. Für David Jonathans, der zunächst auf der Bank Platz nahm, rückte Williams Sulley in die Startelf.

Gäste erwischen besseren Start

Die Bayern erwischten den besseren Start in die Partie. Bereits in der siebten Spielminute sorgte Copado nach starker Vorarbeit von Yusuf Kabadayi für die frühe 1:0-Führung. In der Folge gestaltete sich ein offenes Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Der frühe Auswärtstreffer verlieh den Münchnern jedoch wenig Sicherheit, wodurch die 05er immer stärker wurden und die Partie dank zweier Tore nach Standardsituationen von Schulz (26.) und Pestic (30.) in wenigen Minuten drehten.

Bittere Rückschläge zur Pause

Aber die Gäste steckten nicht auf und glichen nur eine Minute später nach Zuspiel von Marcel Wenig durch Copados zweiten Treffer zum 2:2 aus. Kurz vor dem Pausenpfiff mussten die Münchner dann jedoch einen erneuten Rückstand hinnehmen. Weiper ließ Tom Hülsmann im Tor des FC Bayern nach einem schönen Spielzug keine Chance und netzte zum 3:2-Pausenstand für die Rheinhessen ein. Noch in der Halbzeit mussten die Münchner den nächsten Rückschlag hinnehmen und zweimal verletzungsbedingt wechseln. Für Torhüter Hülsmann und Sulley ging es nicht mehr weiter, neu in die Partie kamen Timon Dressel und Jonathans.

Vierfacher Copado lässt Bayern jubeln

Es schien als hätte Schwarz die richtigen Worte an seine Mannschaft gefunden. Denn die Bayern traten trotz der Rückschläge nach dem Seitenwechsel ganz anders auf und waren von Beginn an die überlegene Mannschaft. Den Mainzern hingegen war die kräftezehrende erste Halbzeit deutlich anzumerken und sie kamen nicht mehr so gut in die Zweikämpfe. Ganz anders der FCB, der dank einer unfassbaren Willensleistung und einem überragend aufgelegten Copado die Partie innherhalb einer Minute drehte. Zunächst umkurvte der Stürmer in der 72. Spielminute nach einem Zuspiel des eingewechselten Jonathans einen Innenverteidiger und traf mit seinem dritten Treffer zum 3:3-Ausgleich. Nur eine Minute später sorgte er nach einem langen Ball von Pepe Brekner mit dem vierten Tor des Tages für den vielumjubelten 4:3-Siegtreffer in Mainz.

Heimspiel am FC Bayern Campus

Die nächste Partie für die U17 in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest steigt am kommenden Wochenende am FC Bayern Campus. Dann erwartet der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters den SV Wehen Wiesbaden. Anstoß der Partie ist um 11 Uhr.

Aufstellung FCB-U17:Hülsmann (46. Dressel) -- Nsanzimana (60. Dirbrani), Brekner, Janitzek, Aydin, Kabadayi (78. Gertig), Wenig, Copado, Ibrahimovic (73. Manuba), Sulley (46. Jonathans), Buchmann

Tore:0:1 Copado (7.), 1:1 Schulz (26.), 2:1 Pestic (30.), 2:2 Copado (31.), 3:2 Weiper (39.) 3:3 Copado (72.), 3:4 Copado (73.)

Der Spielbericht zum Topspiel zwischen der U19 des FC Bayern und Mainz 05 am FC Bayern Campus: