präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Flyeralarm Frauen-Bundesliga

10. Sieg im 10. Spiel: FCB-Frauen feiern 1:0-Erfolg gegen Leverkusen

Increase font size Schriftgröße

Mit dem 10. Sieg im 10. Saisonspiel sind die FC Bayern Frauen weiterhin das Maß aller Dinge in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga. Im Nachholspiel des 10. Spieltages besiegten die Bayern am heimischen Campus den Tabellensiebten Bayer 04 Leverkusen mit 1:0 und bauten die Tabellenführung auf fünf Punkte aus. Den Treffer des Tages erzielte Klara Bühl (29.).

„Eine sehr reife Vorstellung“

„Wir sind sehr zufrieden über die drei Punkte, besonders mit Blick auf unsere Verletztenliste. Wir haben zwar einige Chancen nicht genutzt, weshalb das Spiel lange offen war. Aber nicht so offen, als dass die Gefahr für einen Gegentreffer groß war. Das war heute eine sehr reife Vorstellung. Wir haben keine Konter zugelassen, worauf Leverkusen spekuliert hat. Daher Glückwunsch an meine Mannschaft“, so das Fazit von Cheftrainer Jens Scheuer nach der Partie.

Bühl mit der Führung

Bereits in der dritten Minute zeigte Lea Schüller, die für die am Sprunggelenk verletzte Viviane Asseyi in der Startelf stand, in welche Richtung es an diesem Nikolaus-Nachmittag überwiegend gehen sollte. Anna Klink im Gästetor konnte diesen ersten Torabschluss jedoch parieren. Trotz deutlicher Überlegenheit lief das Angriffs- und Kombinationsspiel der Bayern in der Anfangsviertelstunde zunächst nicht zu 100 Prozent flüssig. Die nächste gute Torchance ließ dennoch nicht lange auf sich warten: Sarah Zadrazil setzte den Ball aus 16 Metern knapp über das Gehäuse (14.). In der 29. Spielminute war es dann endlich soweit: Sydney Lohmann legte mustergültig auf die hinterlaufende Klara Bühl ab, die mit dem linken Fuß flach zum mittlerweile überfälligen 1:0 ins lange Eck vollendete.

Klara Bühl überwindet Leverkusens starke Torhüterin Anna Klink.

Mit der Führung im Rücken legten die Bayern noch einmal eine Schippe drauf und schnürten die Gäste regelrecht in deren eigener Hälfte ein. Ein weiterer Abschluss der emsigen Lea Schüller wurde von einer Gästespielerin gerade noch an die Latte abgefälscht (36.). Wenige Minuten später lupfte die durchstartende Lineth Beerensteyn freistehend über das Gästegehäuse (40.), so dass es mit einer knappen 1:0-Führung in die Pause ging.

Großes Chancenplus für Bayern 

Nach Wiederanpfiff lief die Angriffsmaschinerie der Bayern sofort wieder auf Hochtouren: Lea Schüller flankte den Ball von rechts gefühlvoll in den Strafraum wo Lineth Beerensteyn ihn ebenso gefühlvoll annahm und mit voller Wucht an die Unterkante der Latte nagelte. Den Nachschuss von Klara Bühl konnte Anna Klink gerade noch zur Ecke abwehren (46.).

In der Folge erspielten sich die Bayern etliche vielversprechende Gelegenheiten - ein zweiter Treffer wollte allerdings nicht fallen. Sydney Lohmann vergab eine weitere Großchance nach einem Bühl-Eckball, als sie aus fünf Metern freistehend neben das Tor köpfte (79.). So witterten die Leverkusenerinnen noch einmal ihre Chance auf einen Punktgewinn und spielten in den Schlussminuten mutiger nach vorne. Die wieder einmal souverän agierende FCB-Abwehr um Marina Hegering und Carina Wenninger ließ aber erneut keinen Gegentreffer zu, so dass die Bayern bereits im neunten Bundesligaspiel ohne Gegentreffer blieben. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten Wolfsburg beträgt nun wieder fünf Punkte.

Immer in eine Richtung: Kapitänin Lina Magull in der Vorwärtsbewegung.

UWCL-Auswärtsspiel bei Ajax Amsterdam

Nur wenige Tage Vorbereitungs- und Regenerationszeit bleiben dem Team von Cheftrainer Jens Scheuer im Hinblick auf die nächste Partie. Bereits am Donnerstag, 10. Dezember, steigt um 18 Uhr das Hinspiel des Sechzehntelfinals der UEFA Women's Champions League. Die Bayern wollen sich in Amsterdam eine gute Ausgansposition für das Rückspiel, das am Mittwoch, 16. Dezember, um 18 Uhr am Campus steigt, verschaffen. Beide Spiele werden live sowohl auf fcbayern.com als auch auf Sport1 übertragen.

FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen 1:0 (1:0)

  • FC Bayern München

    Benkarth - Ilestedt, Hegering, Wenninger, Glas - Zadrazil, Magull - Bühl, Lohmann, Beerensteyn (87. Laudehr) - Schüller (73. Dallmann)


    Ersatz

    Grohs, Donhauser, Corley, Pollak, Zehnder


  • Bayer 04 Leverkusen

    Klink - Sahlmann (46. Vinken), Turanyi, Wirtz, Brüggemann, Kerschowski - Wieder (71. Csiszar), Kögel, Matysik (89. Zeller), Rudelic - Nikolic (83. Rackow)


    Ersatz

    Lazauskas, Reger, Jessen


  • Schiedsrichter

    Dr. Riem Hussein (Bad Harzburg)


  • Zuschauer

    ---


  • Tore

    1:0 Klara Bühl (29.)


  • Gelbe Karten

    Laudehr / Matysik, Brüggemann


    Rote Karten

    - / -

Weitere Inhalte