präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
6:1 bei BIIK Kazygurt

FCB-Frauen machen großen Schritt Richtung UWCL-Viertelfinale

Increase font size Schriftgröße
  • Exzellente Ausgangsposition für das Rückspiel am FC Bayern Campus
  • 19. Pflichtspielsieg in Folge
  • Debüt & erstes Tor für Vilhjálmsdóttir

Die FC Bayern Frauen haben einen großen Schritt Richtung Viertelfinale der UEFA Women’s Champions League gemacht! Die Mannschaft von Cheftrainer Jens Scheuer hat am Donnerstagmorgen mit 6:1 (2:0) beim kasachischen Vertreter BIIK Kazygurt gewonnen. Lineth Beerensteyn (10.) brachte die Münchnerinnen im Namys Stadion in Schymkent früh mit 1:0 in Führung und Lea Schüller (27.) erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel schraubten Linda Dallmann (47.), Hanna Glas (62.) und Karólína Lea Vilhjálmsdóttir (67.) das Ergebnis in die Höhe. Rachael Kundananji (81.) erzielte kurz vor Schluss den Ehrentreffer für die Kasachinnen und Dallmann (90.) sorgte per Handelfmeter mit ihrem zweiten Treffer für den Schlussstrich. Mit dem 19. Pflichtspielsieg in Folge stehen die Bayern bereits vor dem Rückspiel in der kommenden Woche mit einem Bein im Viertelfinale.

„Mit dem Ergebnis bin ich natürlich super zufrieden. Vor dem Spiel hatten wir das Ziel, dass wir das Spiel mit drei Toren Unterschied gewinnen, das wäre schon riesig für mich gewesen“, so Scheuer nach der Partie. „Jetzt haben wir sechs Treffer erzielt, das haben sie super gemacht, die Mädels. Besonders in der zweiten Halbzeit haben wir tollen Fußball gespielt und den Grundstock für das Rückspiel gelegt.“

Mit vier Startelf-Änderungen ins Achtelfinal-Hinspiel

Im Vergleich zum 7:0-Heimsieg gegen den SV Werder Bremen vor der Länderspielpause nahm Scheuer vier Veränderungen vor. Simone Boye, Beerensteyn, Dallmann und Ivana Rudelić kamen neu in die Startaufstellung. Verzichten mussten die Münchnerinnen beim Auswärtsspiel neben den Langzeitverletzten Giulia Gwinn, Viviane Asseyi, Jovana Damnjanović und Carina Schlüter auch auf Kristin Demann sowie Kapitänin Lina Magull und Marina Hegering. Zum ersten Mal dabei war hingegen Winter-Neuzugang Vilhjálmsdóttir.

Mit Carina Wenninger, Sydney Lohmann und Lineth Beerensteyn standen drei Spielerinnen in der Anfangsformation, die bereits beim letzten Duell mit BIIK Kazygurt, im Oktober 2019, begannen.

Beerensteyn mit der frühen Führung

„Unser Ziel ist ein souveräner Sieg“, gab Dallmann die Marschrichtung für die Auswärtsreise ins knapp 6.000 Kilometer entfernte Kasachstan vor. Trotz der Reisestrapazen und der fünfstündigen Zeitverschiebung im Gepäck waren die Bayern-Frauen von Beginn an das spielbestimmende Team. Bereits in der zehnten Spielminute sorgte Beerensteyn für die Führung. Nach Vorarbeit von Sydney Lohmann setzte sich die Stürmerin im Eins-Gegen-Eins-Duell durch und vollstreckte unhaltbar für Torhüterin Oksana Zheleznyak ins lange Eck. In der Folge drängten die Münchnerinnen auf den zweiten Treffer, aber Lohmann (15.) zielte ebenso wie Schüller (17.) und Rudelić (18.) per Kopf zu ungenau.

Bereits beim 3:0-Sieg im Rückspiel gegen Ajax Amsterdam sorgte Lineth Beerensteyn für die Führung.

FCB-Frauen erhöhen noch vor dem Seitenwechsel

Besser machte es Schüller dann in der 27. Minute, als sie eine Flanke von Rudelić eiskalt zum hochverdienten 2:0 unter die Latte knallte. Kurz darauf hatte die Stürmerin sogar die Chance auf ihren zweiten Treffer, aber ihr Abschluss ging links am Tor vorbei. Kazygurt versuchte im ersten Durchgang immer wieder aggressiv anzulaufen und die Münchnerinnen im Aufbauspiel zu stören, konnte jedoch bis auf ein zu Recht aberkanntes Abseitstor in der 37. Spielminute für keine Gefahr vor dem Kasten von Laura Benkarth sorgen. So ging es mit einem komfortablen 2:0 in die Halbzeit.

Bayern-Urgestein Carina Wenninger führte die Münchnerinnen in Abwesenheit von Lina Magull als Kapitänin zum Sieg.

Blitzstart der Münchnerinnen nach dem Pausentee

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff knallte Mittelfeldspielerin Sarah Zadrazil den Ball aus 20 Metern an den Querbalken. Dallmann reagierte am schnellsten und drückte den Abpraller zum 3:0 und der damit verbundenen Vorentscheidung über die Linie. Nach einem Dallmann-Eckball stieg Glas (62.) im Strafraum am höchsten und köpfte zum 4:0 ein.

Premieren-Treffer für Vilhjálmsdóttir beim FCB-Debüt

Einstand nach Maß: Gerade einmal zwei Minuten brauchte Vilhjálmsdóttir für ihren ersten Treffer im Trikot des FC Bayern. In der 65. Spielminute eingewechselt, traf die Isländerin kurz darauf bei ihrem ersten Einsatz zum zwischenzeitlichen 5:0 für die Bayern. Kazygurt gelang in der Schlussphase nach einem gut zu Ende gespielten Konter lediglich noch der Ehrentreffer zum 5:1 durch Kundananji (81.). Das letzte Wort hatten jedoch die FCB-Frauen. Dallmann (90.) verwandelte einen Handelfmeter zum auch in der Höhe verdienten 6:1-Endstand.

Linda Dallmann lies Torhüterin Oksana Zheleznyak bei ihrem Nachschuss keine Chance.

Erst auswärts in Freiburg, dann Rückspiel gegen Kazygurt

Nächste Station Breisgau: Bevor die Frauen des deutschen Rekordmeisters am kommenden Mittwoch, 10. März, um 18:15 Uhr im Stadion am FC Bayern Campus den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen können, steht am Wochenende in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga das Auswärtsspiel in Freiburg auf dem Programm. Anstoß der Partie ist am Sonntag, 7. März, um 14 Uhr im Möslestadion.

BIIK Kazygurt - FC Bayern München 1:6 (0:2)

  • BIIK Kazygurt

    Zheleznyak - Mallin, Babshuk (88. Connell), Gabelia (81. Zhanatayeva), Kulmagambetova (67. Chilufya), Mccarthy, Kundananji, Rose, Ilić, Denesik, Muth


    Ersatz

    Gaier – Zhumabaikyzy, Burova, Demidova, Khairulina


  • FC Bayern München

    Benkarth - Glas (65. Ilestedt), Boye, Wenninger, Simon (69. Pollak) - Zadrazil, Lohmann (65. Vilhjálmsdóttir) - Beerensteyn (62. Corley), Dallmann, Rudelić - Schüller (62. Bühl)


    Ersatz

    Grohs - Laudehr


  • Schiedsrichter

    Kateryna Monzul (Ukraine)


  • Tore

    0:1 Beerensteyn (10.), 0:2 Schüller (27.), 0:3 Dallmann (47.), 0:4 Glas (62.), 0:5 Vilhjálmsdóttir (68.), 1:5 Kundananji (81.), 1:6 Dallmann (90.)


  • Gelbe Karten

    Kundananji / -

Weitere Inhalte