präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:2 im Nachholspiel

Last-Minute-Gegentor: Amateure unterliegen dem SC Verl

Increase font size Schriftgröße
  • Bittere Heimniederlage
  • Rückkehrer Timo Kern trifft
  • Lukas Schneller hält Foulelfmeter

Heimniederlage für die Amateure des FC Bayern. Die Münchner unterlagen im Nachholspiel des 21. Spieltages der 3. Liga am Mittwochabend mit 1:2 (0:0) gegen den starken Aufsteiger SC Verl. Aygün Yildirim sorgte für den späten Siegtreffer der Gäste (90.), die die Münchner Führung durch Timo Kern (47.) in Person von Mael Corboz (69.) zunächst ausgleichen konnten. Bayern-Torwart Lukas Schneller konnte mit der letzten Aktion des Spiels noch einen Foulelfmeter von Kasim Rabihic parieren (90.+5).

„Vor der Leidenschaft, vom Teamspirit her war mir das in der ersten Halbzeit zu wenig. Wir haben nur schwer ins Spiel gefunden. Nicht jeder war heute bei seiner absoluten Leistungsfähigkeit. Im zweiten Abschnitt waren wir dann aktiver. Manchmal gibt es so Tage, an denen man einfach nicht ins Spiel findet“, resümierte Cheftrainer Holger Seitz.

Seitz rotiert acht Spieler in die Anfangself

Seitz warf die Rotationsmaschine an und brachte acht neue Spieler von Beginn an. Lediglich Torhüter Lukas Schneller, Kapitän Nicolas Feldhahn und Kilian Senkbeil begannen erneut. Fiete Arp stand nach seinem Faserriss zum ersten Mal seit Anfang Januar wieder in der Startelf. Auch Timo Kern kehrte nach seiner Fünf-Spiele-Pause wegen Achillessehnenproblemen zurück ins Team. Bright Arrey-Mbi startete nach seinem in Mannheim erlittenen Nasenbeinbruch wieder. Winterneuzugang Dimitri Oberlin lief zum ersten Mal bei einem Heimspiel von Beginn an auf. Josip Stanisic (Gelbsperre), Nicolas Kühn (Lauftraining nach Muskelbeschwerden), Malik Tillman (Reha nach Kreuzbandriss), Lenny Borges (Knie), Ron-Thorben Hoffmann (Knieverletzung) und Torben Rhein (Belastungssteuerung) fehlten.

Schweigeminute vor dem Anpfiff

Vor dem Anpfiff gab es eine Gedenkminute für den Sportfotografen Hans Rauchensteiner, der am Samstag nach dem Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen Borussia Dortmund in der Allianz Arena plötzlich und unerwartet während seiner Arbeit verstarb.

Die Spieler beider Mannschaften hielten eine Schweigeminute für Hans Rauchensteiner ab.

1. Halbzeit: Kern hat die Führung auf dem Kopf

12. Minute: Die Verler haben die erste Möglichkeit der Partie. Patrick Schikowski kommt im Getümmel aus wenigen Metern zum Abschluss, doch Lukas Schneller im FCB-Kasten kann den Versuch zur Seite abwehren.

25. Minute: Erste gefährliche Szene der Münchner in der Offensive: Nach einem langen Ball kommt Arp aus spitzem Winkel zum Abschluss, sein Schuss wird im letzten Moment noch geblockt. Oberlin kommt im Nachsetzen zu spät.

34. Minute: Gefälliger Angriff der Hausherren über Vizekapitän Maxi Welzmüller, der Kern im Zentrum bedient. Die Nummer zehn der FCB-Zweitvertretung bekommt aus 20 Metern jedoch nicht genug Druck hinter den Ball.

Kapitän Nicolas Feldhahn und seine Nebenleute hielten den zweiterfolgreichsten Angriff der 3. Liga in Halbzeit eins noch vom eigenen Tor fern.

37. Minute: Alexander Lungwitz hat viel Raum und viel Grün vor sich, bedient Oberlin auf dem linken Flügel – doch der Stürmer trifft die Kugel mit links nicht richtig. Das Spielgerät landet in den Armen von Robin Brüseke.

45. Minute: Beste Chance der Bayern! Nach einem Eckstoß von Welzmüller von der rechten Seite kommt Kern zum Kopfball, sein Versuch zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.

45.+2 Minute: Gute Gelegenheit für die Gäste: Philipp Sander wird 25 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und zieht ab. Sein Weitschuss knallt an die rechte Oberkante der Latte – Glück für die Seitz-Elf!

2. Durchgang: Verl mit dem Last-Minute-Siegtor

47. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DIE AMATEURE! Überragender Start in die zweite Halbzeit: Nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft der Ostwestfalen bedankt sich Kern mit seinem achten Saisontor. Der Spielmacher muss nur noch ins leere Tor einschieben.

58. Minute: Brenzlige Szene im Fünfmeterraum der Bayern. Nach einer gefährlichen Hereingabe von der rechten Flanke können Schneller und Senkbeil mit vereinten Kräften gegen Zlatko Janjic klären.

61. Minute: Arp rettet auf der Linie! Nach einem Eckball kann Schneller den Ball nicht festhalten, doch Stürmer Arp antizipiert gut und kratzt die Kugel per Kopf von der Linie.

62. Minute: Nächste Großchance für Verl – Glanztat von Schneller! Aygün Yildirim kann im Strafraum nicht geblockt werden und schließt per Drehschuss ab. Doch der FCB-Schlussmann entschärft den verdeckten Abschluss.

69. Minute: Verl mit dem Ausgleich. Sander kommt über rechts bis auf die Grundlinie durch und flankt nach innen. Schneller kann die Hereingabe abwehren, Corboz vollstreckt im Nachschuss zum 1:1.

80. Minute: Wieder ist es Schneller, der im Blickpunkt steht. Justin Eilers ist frei durch, scheitert im Eins-gegen-eins-Duell jedoch am stark reagierenden Keeper.

90. Minute: Tor für Verl. Kasim Rabihic bedient den im Zentrum völlig freistehenden Yildirim, der zum Siegtreffer einköpft.

90.+5 Minute: Schneller hält einen Strafstoß von Rabihic. Zuvor hatte Welzmüller die Nummer neun der Verler zu Fall gebracht. Kurz darauf ertönt der Schlusspfiff.

Kern sorgte zu Beginn der zweiten Halbzeit mit seinem achten Saisontor für die zwischenzeitliche 1:0-Führung.

Ende der Heimspielwoche gegen Magdeburg

Magdeburg, dann Meppen - so lautet das weitere Programm der Amateure. Am kommenden Samstag, 13. März, empfängt die FCB-Reserve den 1. FC Magdeburg um 14 Uhr. Die Partie findet am FC Bayern Campus statt. Eine Woche darauf gastieren die Münchner beim SV Meppen. Anstoß ist am Sonntag, 21. März, um 13 Uhr.

FC Bayern Amateure - SC Verl 1:2 (0:0)

  • FC Bayern Amateure

    Schneller - Waidner (90. Lawrence), Senkbeil, Feldhahn, Arrey-Mbi, Lungwitz - Welzmüller, Zaiser (78. Stiller), Kern (68. Singh) - Oberlin (78. Scott), Arp (68. Jastremski)


    Ersatz

    Wagner - Vita


  • SC Verl

    Brüseke - Lannert, Mikic, Stöckner, Korb - Kurt (15. Schwermann), Sander, Köhler (66. Corboz) - Putaro (75. Eilers), Janjic (75. Rabihic), Schikowski (46. Yildirim)


    Ersatz

    Brinkmann - Jürgensen


  • Schiedsrichter

    Tobias Fritsch


  • Tore

    1:0 Kern (47.), 1:1 Corboz (69.), 1:2 Yildirim (90.)


  • Gelbe Karten

    Feldhahn / Sander, Stöckner

Weitere Inhalte