präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Jugendvorschau

U19 und U17 gastieren zum Spitzenspiel in Hoffenheim

Increase font size Schriftgröße

Weiter geht’s in der englischen Woche für die Junioren-Bundesliga-Teams des FC Bayern mit zwei absoluten Spitzenspielen. Sowohl für die U19 als auch für die U17 ist die anstehende Auswärtspartie bei der TSG 1899 Hoffenheim bereits das dritte Spiel innerhalb einer Woche. fcbayern.com mit den Infos zu den Spielen.

U19 gastiert in Sinsheim zum Topspiel

Zweiter gegen Dritter! Nach dem 1:1 im Spitzenspiel gegen Mainz ist vor dem Topspiel gegen Hoffenheim für die U19 des FCB! Die Mannschaft vom Trainergespann Martin Demichelis und Danny Schwarz tritt am Sonntagvormittag (Anstoß 11 Uhr) zum vierten Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest auswärts bei der TSG 1899 Hoffenheim an. Beide Teams sind mit zwei Siegen und einem Unentschieden erfolgreich in die Saison gestartet.

„Nach Mainz wartet der nächste Top-Gegner auf uns. Hoffenheim zeichnet wie immer Laufstärke, Zielstrebigkeit und individuelle Qualität aus“, so Demichelis. „Da gilt es, die gleiche konzentrierte und spielerische Leistung an den Tag zu legen, wie gegen Mainz“, ergänzt Schwarz.

Die Heimmannschaft, die aktuell nur aufgrund der weniger erzielten Tore hinter den Münchnern liegt, setzte sich am vergangenen Mittwoch mit 1:0 beim SSV Ulm durch. In der vergangenen Saison konnten die Bayern das Hinspiel in Sinsheim mit 5:0 gewinnen. Im Rückspiel am Campus mussten sie sich jedoch knapp mit 1:2 geschlagen geben.

U17 trifft auf Tabellenführer Hoffenheim

Drittes Auswärtsspiel in Folge! Die U17 des FC Bayern trifft ebenfalls am Sonntagvormittag (Anstoß 11 Uhr) in der vierten Partie der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest auswärts auf die TSG 1899 Hoffenheim. Während die Heimmannschaft noch ungeschlagen ist, mussten die von Miroslav Klose trainierten Münchner am vergangenen Spieltag eine 0:3-Niederlage beim SV Wehen Wiesbaden hinnehmen.

„Es erwartet uns ein wirklich starker Gegner mit einem super Trainer, das haben sie bereits in der Vorsaison bewiesen“, so Klose. „Da müssen wir eine ganz andere Mentalität als in Wiesbaden an den Tag legen und das erwarte ich auch von meiner Mannschaft.“

Der Hoffenheimer Nachwuchs konnte die ersten drei Partien siegreich gestalten und bewies dabei eine starke Frühform. Neben einem 9:0-Erfolg bei den Stuttgarter Kickers, fuhren die Kraichgauer einen 3:0-Sieg gegen Mainz und einen 5:0-Erfolg in Darmstadt ein.

Weitere Inhalte