präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Jugendvorschau

U19 im Pokal in Wolfsburg, U17 empfängt Freiburg

Increase font size Schriftgröße

Bevor es in die zweiwöchige Länderspielpause geht stehen für die U19 und die U17 des FC Bayern am Wochenende wichtige Spiele an. Die A-Junioren reisen im DFB-Pokal zum VfL Wolfsburg und die U17 trifft am fünften Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest am Campus auf den SC Freiburg. fcbayern.com mit den Infos zu den Spielen.

U19 zum Pokalspiel in Wolfsburg

Härtetest für die U19 des FC Bayern! Nach einem guten Start, mit zwei Siegen und zwei Unentschieden, in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest trifft der FCB am Sonntagvormittag (Anstoß 10 Uhr) in der ersten Runde des DFB-Pokals auswärts auf den VfL Wolfsburg. Dabei erwartet das Team von Trainerduo Martin Demichelis und Danny Schwarz der Tabellenführer der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost.

„Wir freuen uns auf diesen Härtetest. Wolfsburg ist ähnlich gestartet wie wir, sie sind noch ohne Niederlage in der Bundesliga. Wir haben Respekt vor jedem Gegner, schauen aber in erster Linie auf uns und auf das, was wir gut gemacht haben und was wir noch verbessern können“, sagte Demichelis vor dem KO-Spiel. „Für die Jungs sehe ich diese Partien als gute Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, um mit diesem besonderen Druck umzugehen.“

Der Gegner aus Wolfsburg ist in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost mit der maximal Ausbeute von zwölf Punkten aus den ersten vier Partien gestartet und bewies dabei eine starke Frühform in der noch jungen Saison. Am vergangenen Wochenende bezwang der VfL den FC St. Pauli deutlich mit 5:1.

U17 am Campus gegen Freiburg

Endlich wieder ein Heimspiel für die U17! Nach drei Auswärtspartien in Folge und dem 0:0 im Spitzenspiel bei der TSG Hoffenheim empfängt die Mannschaft von Miroslav Klose am Samstagvormittag (11 Uhr) in der Junioren Bundesliga Aufsteiger SC Freiburg. Den bislang letzten Vergleich mit den Breisgauern konnten die Bayern in der Saison 2017/18 mit 9:1 klar für sich entscheiden.

„Wir freuen uns endlich wieder ein Heimspiel am Campus spielen zu können. Wir wollen eine gute Leistung abliefern, Gas geben und nach zuletzt zwei sieglosen Spielen wieder drei Punkte einfahren“, so Miroslav Klose. „Freiburg ist eine sehr gute Mannschaft, technisch und taktisch gut ausgebildet. Sie spielen einen guten Ball.“ Die Gäste aus Freiburg konnten aus den ersten vier Partien lediglich zwei Punkte mitnehmen und finden sich somit auf Tabellenplatz elf wieder. Am vergangenen Wochenende unterlag der Liganeuling beim SV Darmstadt mit 0:3.

Weitere Inhalte