U19 und U17 vor Top-Duellen gegen Mainz 05

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der anstehende Spieltag der Junioren des FC Bayern steht ganz im Zeichen des 1. FSV Mainz 05: Während die U19am Samstagvormittag um 11 Uhr am FC Bayern Campus gegen die Mainzer den nächsten Heimsieg perfekt machen möchte, gastiert die U17 zeitgleich in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Das Spitzenspiel der U19 gibt es dabei live und kostenfrei im Stream auf fcbayern.com . Vorab gibt es hier diewichtigsten Infos.

Samstag, ab 10:55 Uhr LIVE & FREE: U19 vs. Mainz 05

U19 empfängt Tabellendritten

Als noch ungeschlagener Tabellenführer wollen die A-Junioren von Martín Demichelis am Samstag gegen Mainz ihre spielerisch starke Form bestätigen. Beim 2:2-Remis im Bundesliga-Topspiel gegen den zweitplatzierten VfB Stuttgart verpassten es die Münchner am vergangenen Spieltag trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung, sich für ihre gute Leistung auf dem Platz zu belohnen.

Mit dem Tabellendritten der Bundesliga Süd/Südwest, dem 1. FSV Mainz 05, wartet bereits an diesem Spieltag der nächste Topgegner. Aktuell stehen die Mainzer lediglich einen Punkt hinter den Münchnern und konnten bisher ihre beiden Saisonspiele gewinnen. Auf den 5:2-Auftaktsieg gegen den Karlsruher SC folgte ein 2:0-Erfolg gegen die Eintracht aus Frankfurt. „Uns erwartet eine gute Umschaltmannschaft mit sehr guten Einzelspielern, die aber auch insgesamt ein gutes Kollektiv bildet", so Trainer Demichelis und Co-Trainer Stefan Buck über die Mainzer. Die Bilanz vor der Partie am Samstag ist ausgeglichen: Bei den letzten zwei Aufeinandertreffen trennten sich die Mannschaften unentschieden (1:1, 0:0). Verzichten muss Demichelis gegen Mainz weiterhin auf die Langzeitverletzten, dafür kehren Behar Neziri und David Herold zur Mannschaft zurück. Ein Einsatz von Younes Aitamer ist dagegen noch offen.

Neben dem Ligaalltag wirft bereits der DFB-Pokal durch die genaue Terminierung des Achtelfinales seine Schatten voraus: Am 12. Dezember sind die A-Junioren des FC Bayern um 11 Uhr bei FC Carl Zeiss Jena zu Gast.

U17 will an starke Leistung anknüpfen

Durch einen deutlichen 3:0-Sieg gegen den Karlsruher SC hat die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz vergangene Woche insbesondere in der ersten Halbzeit gezeigt, dass sie aktuell in hervorragender Verfassung ist. Fokussiert und vor allem selbstbewusst reist die Mannschaft mit drei Siegen aus vier Spielen zum amtierenden Meister der Corona-bedingt abgebrochenen Bundesliga Süd/Südwest aus Mainz.

Die B-Junioren des FSV stehen aktuell auf dem siebten Tabellenrang (zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden) und werden nach dem 0:0 gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Spieltag besonders motiviert sein, die Schwarz-Elf zu ärgern. „Mainz hat eine gute Mannschaft, sie sind spielerisch immer stark und unangenehm zu bespielen, auch wenn sie zuletzt ein wenig gestrauchelt sind", sagt der Trainer vor dem Spiel. Von seinen Spielern erwartet Schwarz dagegegen, die gleiche Qualität wie gegen Karlsruhe.

Gute Nachrichten gibt es für die U17 mit Blick aufs Personal: Bis auf die Langzeit-Ausfälle von Barry Hepburn, Rares Canea und Keeper Benjamin Ballis sind alle Spieler fit.

Hier gibt es den Spielbericht zum 3:0-Sieg der U17 gegen den KSC: