präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Vorbericht

Motiviert nach Lübeck: Amateure vor drittem Auswärtsspiel in Folge

Increase font size Schriftgröße

Auftakt in die englische Woche mit drei Spielen in sieben Tagen! Nach einer Woche ohne Pflichtspiel geht es für die Amateure des FC Bayern in der 3. Liga Schlag auf Schlag. Gegen den direkten Tabellennachbarn VfB Lübeck will die Mannschaft von Holger Seitz mit einem Auswärtssieg erfolgreich in die anstehende Woche starten. Anpfiff ist am Sonntag um 13 Uhr im Stadion an der Lohmühle. Pandemie-bedingt findet das Spiel nach wie vor ohne Zuschauer statt. fcbayern.com liefert vorab die wichtigsten Hintergrundinformationen zum 11. Spieltag.

Die direkten Konkurrenten der Amateure in der Drittliga-Tabelle.

Die Ausgangslage der Amateure

Fokussiert und konzentriert blicken die FCB-Amateure auf das dritte Auswärtsspiel in Folge. Aufgrund der Absage gegen den SV Meppen liegt das letzte Ligaspiel für die Bayern bereits knapp zwei Wochen zurück. Zu Gast beim 1. FC Magdeburg musste sich die Seitz-Elf mit 1:2 (0:0) geschlagen geben. Aktuell stehen die Münchner mit einer Ausbeute von zwölf Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz und das, obwohl sie insgesamt eine Partie weniger als der kommende Gegner bestritten haben.

Mit einem 3:2 (2:0)-Testspielsieg gegen den österreichischen Zweitligisten FC Liefering sorgten die Amateure am vergangenen Wochenende nicht nur dafür, dass ihr Spielrhythmus erhalten bleibt. Noch dazu tankten die Bayern ordentlich Selbstbewusstsein, um am Sonntag die bisherige Auswärtsbilanz von vier Punkten aus fünf Spielen auszubessern. Eine Reise in die Heimat wird es für Stürmer Fiete Arp, der im nur 38 Kilometer von Lübeck entfernten Bad Segeberg geboren wurde.

3 Siege, 3 Remis, 3 Niederlagen - so fällt die Zwischenbilanz der Amateure aus:

Der Gegner VfB Lübeck

Mit aktuell drei Siegen in Folge scheint der VfB Lübeck als Aufsteiger endgültig in der 3. Liga angekommen zu sein. Der Meister der Corona-bedingt abgebrochenen Regionalliga Nord konnte mit Siegen gegen Viktoria Köln (2:0), den KFC Uerdingen (1:0) und einem Last-Minute-Erfolg gegen den SC Verl (2:1) zuletzt, nach sieben Spieltagen ohne Erfolg, eine kleine Serie starten.

Drei Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen sowie ein Torverhältnis von 13:16 lautet die bisherige Ausbeute der Hanseaten. Dadurch steht der Aufsteiger als direkter Tabellennachbar mit elf Punkten auf Rang 13 - nur einen Platz hinter den Münchnern. Für beide Mannschaften ist die Begegnung eine Premiere, da beide Teams bisher noch nicht gegeneinander gespielt haben.

Die Amateure-Derbys in Unterhaching und gegen die Löwen wurden terminiert:

Das Personal

Verzichten muss Seitz verletzungsbedingt auf Can Karatas, Maxi Welzmüller, Lenny Borges und Malik Tillman. Ob Kapitän Nicolas Feldhahn nach seiner Innenmeniskus-Verletzung schon wieder eine Option für den Kader ist, ist noch fraglich. Josip Stanisic steht nach seiner leichten Gehirnerschütterung dagegen wieder zur Verfügung. Inwieweit es Profi-Abstellungen geben wird, ist offen.

Das sagt Holger Seitz

Zu Lübeck: „Wir haben die Magdeburg-Niederlage aufgearbeitet, da haben wir nicht gut agiert. Aber man darf nicht vergessen, dass unsere Startelf einen Altersdurchschnitt von knapp unter 20 Jahren hatte. Nach dem Testspiel-Sieg gegen Liefering sind wir jetzt auch gegen Lübeck zuversichtlich. Das wird aber eine schwierige Aufgabe, da sie zuletzt absolut in der Spur waren. Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir unsere individuelle Qualität zeigen.“

Zur bisherigen Saison: „Insgesamt richten wir unseren Blick immer auf die Entwicklung unserer Spieler. Wir wollen sie dahin bringen, dass sie Woche für Woche konstant überzeugen. Aktuell haben wir noch zu viele Leistungsschwankungen. Wir hatten insbesondere zu Saisonbeginn noch Probleme, konnten uns dann aber stabilisieren. Wir haben bereits sehr gute Spiele gezeigt, manchmal aber auch nur über eine Halbzeit. Natürlich fehlt uns auch die Erfahrung der verletzten Routiniers Feldhahn und Welzmüller. Wir befinden uns in einem Prozess.“

Live-Übertragung & Live-Ticker

Wie gewohnt überträgt MagentaSport das Auswärtsspiel der Amateure beim VfB Lübeck live. Amateure-Fans können zusätzlich das Spiel per Liveticker auf Twitter und den anderen sozialen Netzwerken des FC Bayern Campus verfolgen. Alle Highlights der Begegnung stehen außerdem einen Tag später auf den Kanälen des FC Bayern zur Verfügung.

Was machen eigentlich ehemalige Amateure-Spieler bei ihren neuen Vereinen? Hier gibt's Antworten:

Weitere Inhalte