1. Tor
    6'Michele Rizzi
  2. Tor
    33'Daniel Hanslik
  3. Tor
    45'+4Daniel Hanslik
Wolfsburg II
VfL Wolfsburg II
Ergebnis
31
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(3:1)
  1. Tor
    44'Robin Ziegele (ET)
  1. Tor
    6'Michele Rizzi
  2. Tor
    33'Daniel Hanslik
  3. Tor
    44'Robin Ziegele (ET)
  4. Tor
    45'+4Daniel Hanslik
  1. gelbe Karte
    50'Dominik Franke
  2. gelbe Karte
    62'Julian Justvan
  3. gelbe Karte
    87'Daniel Hanslik
Wolfsburg II
VfL Wolfsburg II
Ergebnis
31
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(3:1)
  1. gelbe Karte
    21'Kwasi Okyere Wriedt
  1. gelbe Karte
    21'Kwasi Okyere Wriedt
  2. gelbe Karte
    50'Dominik Franke
  3. gelbe Karte
    62'Julian Justvan
  4. gelbe Karte
    87'Daniel Hanslik
  1. Auswechslung
    70'Amara Conde für Michele Rizzi
  2. Auswechslung
    79'Yannik Möker für Julian Justvan
  3. Auswechslung
    88'Marcel Stutter für Daniel Hanslik
Wolfsburg II
VfL Wolfsburg II
Ergebnis
31
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(3:1)
  1. Auswechslung
    64'Jannik Rochelt für Joshua Zirkzee
  1. Auswechslung
    64'Jannik Rochelt für Joshua Zirkzee
  2. Auswechslung
    70'Amara Conde für Michele Rizzi
  3. Auswechslung
    79'Yannik Möker für Julian Justvan
  4. Auswechslung
    88'Marcel Stutter für Daniel Hanslik
Wolfsburg II
VfL Wolfsburg II
Ergebnis
31
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(3:1)
Stadion/ZuschauerzahlAOK Stadion
icon

Amateure verlieren erstes Aufstiegsspiel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Aufstehen, weitermachen, es sind noch 90 Minuten zu spielen! Die Amateure des FC Bayern mussten sich im Hinspiel um den Aufstieg in die 3. Liga am Mittwochabend beim VfL Wolfsburg II mit 1:3 (1:3) geschlagen geben. 4.552 Zuschauer im Wolfsburger AOK Stadion, unter anderem FCB-Präsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic, sahen eine sehr intensive Partie. Michele-Claudio Rizzi (6.) und Daniel Hanslik (33.) trafen zunächst für die Wolfsburger. Ein Eigentor von VfL-Verteidiger Robin Ziegele sorgte für das zwischenzeitliche 2:1 (44.), doch noch vor der Pause traf erneut Hanslik zum 3:1 (45.+3.). Nun gilt es für die Mannschaft von Trainer Holger Seitz, den Blick nach vorne zu richten und das Ding im Rückspiel am Sonntag (16 Uhr) vor heimischer Kulisse zu drehen.

Die Bayern agierten im gewohnten 4-2-3-1-System. Gegenüber der 1:2-Niederlage bei Wacker Burghausen am vergangenen Samstag nahm Seitz zwei personelle Veränderungen vor. Ron-Thorben Hoffmann und Alphonso Davies, die zuletzt im Profikader für das Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt standen, rückten für Michael Wagner und Alexander Nollenberger in die Startelf.

Vom Anpfiff weg war enorm viel Tempo im Spiel. Aus Sicht der Münchner begann die Partie aber alles andere als gut. In der fünften Minute konnte Hoffmann noch gegen Blaz Kramer parieren. Nach der anschließenden Ecke klärte der FCB nicht richtig und Rizzi fiel der Ball vor die Füße. Der Routinier der Wölfe schloss von halblinks unhaltbar zum 1:0 ins lange Eck ab. Vier Minuten später musste Hoffmann gegen Kramer erneut sein ganzes Können aufbieten, um einen höheren Rückstand zu verhindern.

In der Folge fanden die Bayern besser ins Spiel und kamen in der 16. Minute zu ihrer ersten guten Möglichkeit. Nach einer Yilmaz-Flanke zwang Davies VfL-Keeper Phillip Menzel zu einer Glanztat. Nach einer halben Stunde zog Wooyeong Jeong mal aus 20 Metern ab, Menzel fischte den Schuss aber aus dem Winkel. Nur drei Minuten später musste der FCB in einer eigentlich guten Phase den nächsten Rückschlag hinnehmen. Hanslik köpfte nach einer Ecke völlig freistehend zum 2:0 ein. Die Münchner gaben sich aber nicht auf und wurden mit einem wichtigen Auswärtstor belohnt. Ein Freistoß aus dem Halbfeld segelte Richtung Tor, FCB-Stürmer Joshua Zirkzee Ziegele un der bugsierte den Ball zum 2:1 ins eigene Netz (44.). Das letzte Wort in einer ereignisreichen ersten Hälfte hatte jedoch wieder der VfL. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Bayern überwand Hanslik mit einem Distanzschuss Hoffmann zum 3:1-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Münchner etwas mehr vom Spiel, kamen aber zu selten gefährlich in Tornähe. Auf der Gegenseite blockte Yilmaz einen Hanslik-Abschluss im letzten Moment (59.). Die Partie blieb enorm intensiv, die Bayern-Amateure warfen sich in jeden Zweikampf und wollten das zweite Tor erzwingen. Wolfsburg stand defensiv aber gut gestaffelt und ließ kaum etwas zu. Ein Abschluss von Wriedt blockte ein VfL-Verteidiger zur Ecke (80.). In der Nachspielzeit war der eingewechselte Jannik Rochelt durch, wurde aber in letzter Sekunde abgegrätscht. Letzten Endes blieb es beim 1:3 aus Sicht des FCB.

Am kommenden Sonntag fällt im Grünwalder Stadion die Entscheidung um den Aufstieg in die Dritte Liga. Um 16 Uhr beginnt das Rückspiel zwischen den Amateuren und dem VfL Wolfsburg II. Die Partie wird live bei FC Bayern.tv live und Magenta Sport übertragen. Zudem gibt es das Duell auf brsport.de frei empfangbar im Livestream.

Alle Infos zum Ticketing für das Rückspiel im Grünwalder Stadion gibt es hier.

VfL Wolfsburg II - FC Bayern Amateure 3:1 (3:1)

VfL Wolfsburg II

Menzel - Saglam, Klamt, Ziegele, Neuwirt, Franke - Justvan (78. Möker), May, Rizzi (70. Condé) - Hanslik (87. Stutter), Kramer

Ersatz

Klinger, Itter, Badu, Stach

FC Bayern Amateure

Hoffmann - Yilmaz, Awoudja, Mai, Köhn - Feldhahn, Shabani - Jeong, Wriedt, Davies - Zirkzee (64. Rochelt)

Ersatz

Früchtl, Mayer, Senkbeil, Zaiser, Türkkalesi, Nollenberger

Schiedsrichter

Thorben Siewer (Olpe)

Zuschauer

4.552

Tore

1:0 Rizzi (6.), 2:0 Hanslik (33.), 2:1 Ziegele (44./Eigentor), 3:1 Hanslik (45.+3.)

Gelbe Karten

Franke, Justvan, Hanslik / Wriedt

Zum Live-Ticker
icon