220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Sa, 10.09.22, 13:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 11. Spieltag
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
6 : 0
SVH
SV Heimstetten
(4:0)
Sa, 10.09.22, 13:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 11. Spieltag
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
6 : 0
SVH
SV Heimstetten
(4:0)
Sa, 10.09.22, 13:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 11. Spieltag
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
6 : 0
SVH
SV Heimstetten
(4:0)
Sa, 10.09.22, 13:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 11. Spieltag
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
6 : 0
SVH
SV Heimstetten
(4:0)
Stadion/ZuschauerzahlStadion an der Grünwalder Straße, München
icon

Amateure feiern Kantersieg gegen Heimstetten

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
  • Traumstart & starke erste Halbzeit
  • Segbe trifft in erstem Pflichtspiel
  • Sieglos-Serie beendet

Die FC Bayern Amateure sind dank eines Kantersieges im heimischen Grünwalder Stadion zurück in der Erfolgsspur! Mit 6:0 (4:0) hat die Mannschaft von Trainer Martín Demichelis am Samstag in der Regionalliga Bayern gegen den SV Heimstetten gewonnen und bleibt damit zuhause weiter ungeschlagen. Neuzugang Désiré Segbe (1. Minute) sorgte mit dem Treffer zum 1:0 in seinem ersten Pflichtspiel für die Münchner für einen Traumstart. Grant-Leon Ranos (12./42.) und Luca Denk (34.) erhöhten noch im ersten Durchgang. Nach dem Seitenwechsel schraubte Kapitän Timo Kern (51./69.) das Ergebnis per Doppelpack zum 6:0-Endstand in die Höhe. Für die Bayern-Amateure war es der erste Dreier nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in Folge. 16 Zähler stehen aus den ersten elf Partien für die Roten zu Buche.

Demichelis: „Freue mich sehr für die Mannschaft"

„Wir waren sehr effizient und haben wirklich schöne Tore gemacht. Ich freue mich sehr für die Mannschaft, die heute auf dem Feld stand und ihre Chance genutzt hat. Jetzt genießen wir das Wochenende und drücken der U19 am Dienstag die Daumen in der Youth League", so Cheftrainer Demichelis.

Acht Startelf-Wechsel

Im Vergleich zur 0:1-Niederlage in Augsburg am vergangenen Wochenende nahm Demichelis ganze acht Veränderungen in der Anfangsformation vor. Im Tor begann Tom Ritzy Hülsmann anstelle von Johannes Schenk. Defensiv starteten Antonio Tikvić und Denk für Justin Janitzek und Leon Fust. Im Mittelfeld fanden sich Frans Krätzig, Kern, Jahn Herrmann und Younes Aitamer statt Behar Neziri, Angelo Brückner, Lovro Zvonarek und Yusuf Kabadayi in der Startaufstellung wieder. Erfreuliche Nachrichten gab es für Neuzugang Segbe, der Lucas Copado im Sturm ersetzte und sein Amateure-Debüt feierte.

FC Bayern, Jubel, Timo Kern, Lucas Copado
Jubel bei den FC Bayern Amateuren, Timo Kern traf in Durchgang zwei doppelt.

Überragender erster Durchgang

Minute 1: Traumstart und Traumeinstand! Ranos zog aus 16 Metern ab und der abgefälschte Ball landete vor den Füßen von Segbe. Der beninische Nationalspieler ließ sich nicht zweimal bitten und netzte in seinem ersten Pflichtspiel für die Münchner mit seinem ersten Abschluss zum 1:0 ein.

Minute 8: Glück für die Bayern-Amateure. Sam Zander brachte das Leder scharf vor das Tor von Hülsmann und der Ball wurde immer länger, am Ende rettete der Pfosten.

Minute 12: JAAAAA! Starke Einzelleistung von Ranos. Der Stürmer ließ seinen Gegenspieler im Strafraum ins Leere laufen und netzte eiskalt ins lange Eck zum vielumjubelten 2:0 ein.

Minute 23: Außennetz! Wieder war es der agile Segbe, dieses Mal spielte er seine Schnelligkeit über die rechte Seite aus, der Schuss landete jedoch im Außennetz.

Minute 28: Da fehlte nicht viel! Die Bayern drehten so richtig auf. Herrmann legte vor dem Tor quer, aber Ranos scheiterte am Querbalken.

Minute 34: DREI ZU NULL! Hyunju Lee legte den Ball von der Torauslinie auf Denk zurück und der Defensivspieler netzte per Flachschuss.

Minute 42: Ganz stark! Segbe passte im Strafraum auf Ranos und der Stürmer schoss zum auch in der Höhe verdienten 4:0-Halbzeitand ein.

FC Bayern, Grant-Leon, Ranos
Grant-Leon Ranos war von Heimstetten nicht zu stoppen.

Souveräne zweite Halbzeit

Minute 51: Elfmeter für die Amateure! Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete - mit Dominanz des FCB. Nach einem Foul im Strafraum an Ranos zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und Kapitän Kern netzte souverän zum zwischenzeitlichen 5:0.

Minute 66: Copado hatte wenige Sekunden nach seiner Einwechslung den sechsten Treffer auf dem Fuß, aber Torhüter Maximilian Riedmüller parierte im Eins-gegen-Eins stark.

Minute 69: Kern machte das halbe Dutzend voll! Nach Zuspiel von Copado tauchte der Kapitän frei vor Riedmüller auf und überlupfte ihn zum 6:0.

Minute 78: Aitamer fasste sich ein Herz und probierte es aus der Distanz, aber der Heimstettener Torhüter parierte und verhinderte einen weiteren Gegentreffer - es blieb beim 6:0.

In Burghausen und Rain am Lech

Weiter geht es für die Bayern-Amateure am kommenden Freitag, 16. September, um 19 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim SV Wacker Burghausen. Eine Woche später müssen die Münchner ebenfalls in der Fremde beim TSV 1896 Rain am Lech ran. Anstoß der Partie ist dann am Samstag, 24. September, um 14 Uhr.

FC Bayern Amateure - SV Heimstetten 6:0 (4:0)

FC Bayern Amateure

Hülsmann - Reinelt, Tikvić, Denk - Krätzig, Kern - Aitamer (85. Herold), Lee (65. Neziri), Herrmann (53. Sanyang) - Ranos, Segbe (65. Copado)

Ersatz

Mayer - Brückner, Kabadayi, Janitzek, Zvonarek

SV Heimstetten

Riedmüller - Sengersdorf (67. Horatacı), Maljojoki, Micheli, Günzel - Awata, Sakhi Zada (63. Manole), Müller (77. Biton), Zander (46. Vrenezi) - Riglewski, Tunc (82. Pavlidis)

Ersatz

Knauf

Schiedsrichter

Tobias Wittmann

Zuschauer

400

Tore

1:0 Segbe (1.), 2:0 Ranos (12.), 3:0 Denk (34.), 4:0 Ranos (42.), 5:0 Kern (51.), 6:0 Kern (69.)

Gelbe Karten

- / -


Weitere news