1. Tor
    3'Lewandowski
  2. Tor
    33'James Rodríguez
  3. Tor
    39'Kingsley Coman
  4. Tor
    51'James Rodríguez
  5. Tor
    55'James Rodríguez
  6. Tor
    70'Alphonso Davies
FC Bayern
FC Bayern München
Ergebnis
60
Mainz
1. FSV Mainz 05
(3:0)
    1. Tor
      3'Lewandowski
    2. Tor
      33'James Rodríguez
    3. Tor
      39'Kingsley Coman
    4. Tor
      51'James Rodríguez
    5. Tor
      55'James Rodríguez
    6. Tor
      70'Alphonso Davies
    1. gelbe Karte
      72'Süle
    FC Bayern
    FC Bayern München
    Ergebnis
    60
    Mainz
    1. FSV Mainz 05
    (3:0)
      1. gelbe Karte
        72'Süle
      1. Auswechslung
        58'Alphonso Davies für David Alaba
      2. Auswechslung
        65'Franck Ribéry für Kingsley Coman
      3. Auswechslung
        73'Rafinha für James Rodríguez
      FC Bayern
      FC Bayern München
      Ergebnis
      60
      Mainz
      1. FSV Mainz 05
      (3:0)
      1. Auswechslung
        46'Pierre Kunde für Jean-Paul Boëtius
      2. Auswechslung
        63'Aarón Martín für Jean-Philippe Mateta
      3. Auswechslung
        75'Giulio Donati für Levin Öztunali
      1. Auswechslung
        46'Pierre Kunde für Jean-Paul Boëtius
      2. Auswechslung
        58'Alphonso Davies für David Alaba
      3. Auswechslung
        63'Aarón Martín für Jean-Philippe Mateta
      4. Auswechslung
        65'Franck Ribéry für Kingsley Coman
      5. Auswechslung
        73'Rafinha für James Rodríguez
      6. Auswechslung
        75'Giulio Donati für Levin Öztunali
      FC Bayern
      FC Bayern München
      Ergebnis
      60
      Mainz
      1. FSV Mainz 05
      (3:0)
      Stadion/ZuschauerzahlAllianz Arena, München75000 Zuschauer
      icon

      Bayern verteidigt Tabellenführung mit 6:0 gegen Mainz

      Text vorlesen
      icon
      Schrift vergrößern
      icon
      • Bayern geht als Spitzenreiter in die Länderspielpause
      • Siebter Heimsieg in Folge in der Bundesliga
      • James schnürt ersten Dreierpack im Bayern-Trikot

      Tabellenführung verteidigt! Dank eines 6:0 (3:0)-Erfolgs gegen den 1. FSV Mainz 05 geht der FC Bayern als Spitzenreiter in die Länderspielpause. Durch den schon siebten Heimsieg in Serie in der Bundesliga schob sich das Team von Niko Kovac zum Abschluss des 26. Spieltages am punktgleichen Borussia Dortmund in der Tabelle vorbei und belegt nun aufgrund der besseren Tordifferenz wieder Platz eins in der Meisterschaft.

      In der ausverkauften Allianz Arena erwischten die Bayern einen Blitzstart und gingen schon in der 3. Minute durch Robert Lewandowski in Führung. Die Hausherren kontrollierten das Spielgeschehen in der Folge nach Belieben und legten durch James' Dreierpack (33./51./55.), Kingsley Coman (39.) und Alphonso Davies (70.) noch weitere Treffer zum deutlichen und verdienten Kantersieg nach.

      Im Vergleich zur Champions League unter der Woche rotierte Kovac kräftig und änderte seine Anfangsformation auf fünf Positionen: Leon Goretzka, Coman, Jérôme Boateng, Joshua Kimmich und Thomas Müller rückten neu ins Team. In der neuen Formation fanden die Hausherren perfekt ins Spiel und gingen bereits in der 3. Minute durch Lewandowski, der seinem Gegenspieler nach einer Flanke von David Alaba entwischt war, mit 1:0 in Front.

      Mit der Führung im Rücken dominierte der FCB die Partie und hielt den Druck auf den Mainzer Kasten hoch. In der 12. Minute vergab Coman einen weiteren Hochkaräter, als er mit einem Schuss aus spitzem Winkel nur den Außenpfosten traf. Von den Gästen kam dagegen nur wenig. In der 25. Minute vergab Levin Öztunali die beste Mainzer Tormöglichkeit der ersten Hälfte -- er verfehlte aber das Münchner Tor um gut einen Meter. Davon ließen sich die Bayern aber nicht aus dem Konzept bringen und spielten weiter munter nach vorne.

      In der 33. Minute legte Goretzka im Strafraum mit der Brust auf James ab, der mit einem Flachschuss auf 2:0 erhöhte. Kurz darauf baute Coman (39.) die Führung nach einem sehenswerten Sololauf noch einmal aus und stellte von der Strafraumkante den Pausenstand von 3:0 her. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Erst verfehlte Niklas Süle (47.) mit einem Schlenzer aus halbrechter Position noch den Kasten, dann machte es James (51.) besser und traf nach einem starken Solo und überlegtem Abschluss aus gut 16 Metern zum 4:0.

      Doch der Kolumbianer hatte noch nicht genug und machte in der 55. Minute nach einem Ballverlust des Mainzer Innenverteidigers Alexander Hack seinen ersten Dreierpack im Bayern-Trikot perfekt. Die Partie war entschieden und die Münchner schalteten zunächst einen Gang zurück. In der 70. Minute war dann der eingewechselte Davies (70.) zur Stelle, der einen Abpraller nach einer Lewandowski-Chance zu seinem Premierentor in der Bundesliga in die Maschen drosch. In der verbleibenden Spielzeit gelang es den Gästen, weiteren Schaden abzuwenden und der Rekordmeister sicherte sich drei hochverdiente Punkte.

      FC Bayern - 1. FSV Mainz 05 6:0 (3:0)

      FC Bayern

      Neuer – Kimmich, Süle, Boateng, Alaba (59. Davies) – Thiago, Goretzka – Müller, James (73. Rafinha), Coman (66. Ribéry) – Lewandowski

      Ersatz

      Ulreich – Hummels, Mai, Sanches

      1. FSV Mainz 05

      Müller – Brosinski, Bell, Niakhaté, Hack, Onisowo – Gbamin, Latza – Öztunali (75. Donati), Boetius (46. Kunde) – Mateta (63. Aarón)

      Ersatz

      Zentner – Maxim, Quaison, Ujah

      Schiedsrichter

      Frank Willenborg (Osnabrück)

      Zuschauer

      75.000 (ausverkauft)

      Tore

      1:0 Lewandowski (3.), 2:0 James (33.), 3:0 Coman (39.), 4:0 James (51.), 5:0 James (55.), 6:0 Davies (70.)

      Gelbe Karten

      Süle / -

      Zum Live-Ticker
      icon

      Diesen Artikel teilen