präsentiert von
Menü
Bundesliga 3. Spieltag
  • 10' Corentin Tolisso
  • 19' Arjen Robben
  • 89' James Rodríguez
FC Bayern München
3 : 1
(2:1)
Bayer 04 Leverkusen
  • 5' Wendell
  • 10' Corentin Tolisso
  • 19' Arjen Robben
  • 89' James Rodríguez
  • 5' Wendell
3:1 gegen Leverkusen

FC Bayern gewinnt Generalprobe vor CL-Auftakt

Increase font size Schriftgröße
  • Startelf-Debüt für Serge Gnabry
  • Drei Tore in turbulenter Anfangsphase
  • Tolisso und Rafinha verletzt vom Platz

Vier Tage vor dem Auftakt in die Champions-League-Gruppenphase hat der FC Bayern seine Generalprobe erfolgreich gestaltet. Der deutsche Rekordmeister gewann am Samstag sein Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 3:1 (2:1) und reist damit als ungeschlagener Bundesliga-Tabellenführer zum ersten Gruppenspiel am kommenden Mittwoch beim portugiesischen Vize-Meister Benfica Lissabon.

Nach dem frühen Rückstand durch einen Handelfmeter von Wendell (5. Minute) drehten Corentin Tolisso (10.) und Arjen Robben (19.) vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena die Partie zugunsten der Gastgeber, die über die gesamte Spielzeit die dominierende Mannschaft waren. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, das Team von Trainer Niko Kovac geriet gegen zu passive Leverkusener aber zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Bedrängnis. Kurz vor dem Ende erhöhte James (89.) auf 3:1.

Trainer Niko Kovac verzichtete gegen die Werkself auf Mats Hummels (Sprunggelenksprobleme) und Leon Goretzka (Hüftprobleme), dafür stand Neuzugang Serge Gnabry erstmals in der Startelf. Robert Lewandowski absolvierte sein 200. Pflichtspiel für den FCB, der in einer turbulenten Anfangsphase früh in Rückstand geriet. Nach einem Handspiel von Thiago im Strafraum parierte Manuel Neuer zunächst den Elfmeter von Kevin Volland, doch der Strafstoß musste wiederholt werden. Wendell (5.) traf im zweiten Versuch für die Gäste.

Doch die Antwort der Bayern ließ nicht lange auf sich warten: Nur fünf Minuten später gelang Weltmeister Tolisso (10.) nach energischem Einsatz der Ausgleich, ehe Robben (19.) eine zu kurze Kopfballabwehr von Jonathan Tah mit einer sehenswerten Direktabnahme zur 2:1-Führung nutzte. Thomas Müller (30.) und Robben (32.) hatten in der Folgezeit noch gute Chancen, um den Vorsprung auszubauen. Kurz vor der Halbzeitpause verletzte sich Tolisso nach einem unglücklichen Zusammenprall am rechten Knie und musste vorzeitig vom Feld.

Auch im zweiten Durchgang kontrollierte der FC Bayern das Geschehen, tat sich aber schwer, gegen die vielbeinige Leverkusener Defensive klare Torchancen herauszuspielen. Von den Gästen hingegen kam bis auf den Handelfmeter während der gesamten Spielzeit offensiv zu wenig, um das Tor von Kapitän Neuer in Bedrängnis zu bringen. In der Schlussphase sah der kurz zuvor eingewechselte Karim Bellarabi nach einer rüden Attacke gegen Rafinha die Rote Karte (80.), auch der Brasilianer musste vorzeitig vom Feld. Kurz vor dem Ende traf James (89.) per Kopf zum 3:1-Endstand.

FC Bayern - Bayer 04 Leverkusen 3:1 (2:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer – Kimmich, Süle, Boateng, Rafinha (83. Alaba) – Thiago – Robben, Müller, Tolisso (42. James), Gnabry (59. Martínez) – Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich - Sanches, Ribéry, Wagner


  • Bayer 04 Leverkusen

    Hrádecky – Dragovic, Tah, S. Bender – Jedvaj, Kohr, L. Bender (28. Brandt), Havertz, Wendell – Bailey (83. Paulinho), Volland (73. Bellarabi)


    Ersatz

    Özcan – Thelin, Alario, Weiser


  • Schiedsrichter

    Tobias Welz (Wiesbaden)


  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Wendell (5./Handelfmeter), 1:1 Tolisso (10.), 2:1 Robben (19.), 3:1 James (89.)


  • Gelbe Karten

    - / Wendell


    Rote Karten

    Bellarabi (80./grobes Foulspiel)