präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 23. Spieltag
  • 62' Javi Martínez
FC Bayern München
1 : 0
(0:0)
Hertha BSC
  • 62' Javi Martínez
1:0 gegen Hertha BSC

Martínez schießt Bayern zum Sieg

Increase font size Schriftgröße
  • Bayern ziehen mit Dortmund gleich
  • Javi Martínez erzielt das Tor des Tages
  • Kingsley Coman muss angeschlagen vom Feld

Auf dem Weg zurück an die Tabellenspitze hat der FC Bayern drei wichtige Punkte eingefahren. Im Heimspiel gegen Hertha BSC kam der Rekordmeister zu einem schwer erarbeiteten 1:0 (0:0)-Erfolg und zog zumindest bis Sonntag mit Tabellenführer Borussia Dortmund gleich. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie erzielte Javi Martínez (62. Minute) vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Niko Kovac.

Vier Tage nach dem torlosen Remis in Liverpool veränderte Kovac seine Startelf auf drei Positionen: Jérôme Boateng, Leon Goretzka und Franck Ribéry ersetzten Mats Hummels (Grippe), Thiago und Kingsley Coman (beide Bank). Wie schon in den letzten Partien erwies sich die Hertha als unbequemer Gegner für die Bayern. Früh störten die Gäste den Spielaufbau der Münchner, stellten geschickt Räume und Passwege zu und ließen diese kaum ihren Rhythmus aufnehmen.

Es dauerte eine knappe Viertelstunde, ehe der FCB mehr und mehr ins Spiel fand. Zwar verzeichnete die Kovac-Elf die größeren Spielanteile, doch die Berliner hielten weiter gut dagegen und gestalteten die Partie offen. Torchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware, mit dem torlosen Remis ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel ausgeglichen. Lewandowski (48.) wurde im letzten Moment von Niklas Stark abgeblockt, auf der Gegenseite kratzte Kimmich einen Schuss von Davie Selke (56.) kurz vor der Torlinie. Kurz darauf gingen die Bayern nach einem Eckstoß durch einen Kopfball von Martínez (62.) in Führung. Fünf Minuten später musste der kurz zuvor eingewechselte Coman angeschlagen vom Feld, für ihn kam Thomas Müller.

In der Schlussphase sah der Berliner Karim Rekik nach einer Tätlichkeit gegen Robert Lewandowski die Rote Karte (84.), kurz darauf vergaben David Alaba und Müller die große Chance, alles klar zu machen. Am Ende blieb es beim knappen 1:0-Erfolg der Münchner, die damit nach zuletzt vier sieglosen Bundesligaspielen gegen Hertha BSC erstmals wieder als Sieger vom Feld gingen.

FC Bayern - Hertha BSC 1:0 (0:0)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer - Kimmich, Süle, Bioateng, Alaba - Goretzka (46. Thiago), Martínez - Gnabry, James, Ribéry (58. Coman/67. Müller) - Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich - Rafinha, Sanches, Davies


  • Hertha BSC

    Jarstein - Stark, Lustenberger, Rekik, - Lazaro, Grujic, Maier (79. Dardai), Mittelstädt - Duda - Selke, Kalou (79. Jastrzembski)


    Ersatz

    Kraft - Skjelbred, Darida, Klünter, Baak,


  • Schiedsrichter

    Harm Osmers (Hannover)


  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)


  • Tore

    1:0 Martínez (62.)


  • Gelbe Karten

    Kimmich / -


    Rote Karten

    Rekik (84./Tätlichkeit)