präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 13. Spieltag
  • 33' Yuya Osako
SV Werder Bremen
1 : 2
(1:1)
FC Bayern München
  • 20' Serge Gnabry
  • 50' Serge Gnabry
  • 33' Yuya Osako
  • 20' Serge Gnabry
  • 50' Serge Gnabry
Zurück in der Erfolgsspur

Gnabry-Doppelpack sichert Auswärtssieg in Bremen

Increase font size Schriftgröße
  • Erster Bayern-Doppelpack für Serge Gnabry
  • Robben muss passen, Ribéry angeschlagen
  • Coman und Thiago feiern Comeback

Der FC Bayern ist in der Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zuletzt drei Partien ohne dreifachen Punktgewinn gelang der Mannschaft von Trainer Niko Kovac am Samstag ein abgeklärter 2:1 (1:1)-Sieg bei Werder Bremen. Mit seinem ersten Doppelpack für den FCB war der ehemalige Bremer Serge Gnabry der Mann des Tages aus Sicht der Gäste (20. Minute/50.). Yuya Osako (33.) gelang im ausverkauften Weserstadion der zwischenzeitliche Ausgleich für die Hanseaten.

Kovac bot die gleiche Startelf auf wie beim 5:1-Erfolg unter der Woche gegen Benfica Lissabon, einzig Gnabry ersetzte auf dem rechten Flügel Arjen Robben, der kurz vor Spielbeginn wegen muskulärer Probleme passen musste. Dafür standen aber Kingsley Coman und Thiago nach ihren Verletzungen erstmals wieder im Aufgebot der Münchner, die von Beginn an die Initiative ergriffen und durch Robert Lewandowski (7.) die erste gute Chance des Spiels hatten. Der Torjäger scheiterte jedoch an Werder-Torhüter Pavlenka.

Nach gut zehn Minuten kamen die Bremer etwas besser ins Spiel, die Dominanz der Bayern blieb jedoch weiter bestehen und wurde durch Gnabry (20.) belohnt. Auf Zuspiel von Joshua Kimmich traf Ganbry im zweiten Versuch zur 1:0-Führung. Thomas Müller (26.) verpasste kurz darauf per Kopf das 2:0, auf der Gegenseite vereitelten Niklas Süle und Manuel Neuer innerhalb weniger Sekunden eine Doppelchance der Bremer (29.), die dann durch Osako (33.) doch den Ausgleich erzielten.

Der nächste Rückschlag für den FCB folgte fünf Minuten später, Franck Ribéry musste angeschlagen vom Platz, für ihn kam Coman, der nach über drei Monaten Pause sein Comeback feierte. Nach der Halbzeit kamen die Bayern ähnlich druckvoll aus der Kabine wie im ersten Durchgang. Müller (47.) und Süle (48.) verpassten die ersten Gelegenheiten, ehe Gnabry (50.) mit seinem zweiten Treffer die neuerliche Führung besorgte.

In der Folgezeit versuchten die Gastgeber, das Spiel offen zu gestalten und abermals den Ausgleich zu erzielen. Bis auf eine Chance durch Werder-Kapitän Max Kruse (77.) ließen die Bayern jedoch nichts anbrennen. In der Schlussphase kam auch Thiago zu seinem Comeback und half mit, den knappen Vorsprung souverän nach Hause zu bringen.

SV Werder Bremen - FC Bayern 1:2 (1:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • SV Werder Bremen

    Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic (63. Langkamp), Moisander, Augustinsson - J. Eggestein (66. Möhwald), M. Eggestein, Sahin (76. Pizarro), Klaassen - Osako - Kruse


    Ersatz

    Plogmann, Friedl, Harnik, Rashica


  • FC Bayern

    Neuer - Rafinha, Süle, Boateng, Alaba - Kimmich, Goretzka - Gnabry (80. Thiago), Müller (90.+1 Martínez), Ribéry (38. Coman) - Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich - Mai, Sanches, Wagner


  • Schiedsrichter

    Christian Dingert (Lebecksmühle)


  • Zuschauer

    42.100 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Gnabry (20.), 1:1 Osako (33.), 1:2 Gnabry (50.)


  • Gelbe Karten

    Sahin / Alaba, Thiago


    Gelb-Rote Karten

    Moisander (90.+3) wegen wiederholten Foulspiels