präsentiert von
Menü
Bundesliga 8. Spieltag
  • 63' Wout Weghorst
VfL Wolfsburg
1 : 3
(0:1)
FC Bayern München
  • 30' Robert Lewandowski
  • 48' Robert Lewandowski
  • 72' James Rodríguez
  • 63' Wout Weghorst
  • 30' Robert Lewandowski
  • 48' Robert Lewandowski
  • 72' James Rodríguez
Zurück in der Erfolgsspur

Bayern gewinnen 3:1 in Wolfsburg

Increase font size Schriftgröße
  • Kovac-Team beendet Durststrecke
  • Bayern spielen über eine halbe Stunde in Unterzahl
  • Lewandowski schnürt den Doppelpack, Rafinha feiert Comeback

Der FC Bayern hat sich mit einer überzeugenden Leistung aus der Länderspielpause zurückgemeldet. Das Team von Niko Kovac feierte einen souveränen 3:1 (1:0)-Sieg beim VfL Wolfsburg und beendete damit die Serie von zuvor vier Pflichtspielen ohne Sieg. Vor 30.000 Zuschauern waren die Münchner vom Start weg die tonangebende Mannschaft und verdienten sich die drei Punkte mit einem souveränen Auftritt. Die Tore für die Bayern, die ab der 57. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Arjen Robben in Unterzahl spielten, erzielten Robert Lewandowski per Doppelpack (30./49. Minute) sowie James (73.), den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Wölfe markierte Wout Weghorst (63.).

Die auf zwei Positionen im Vergleich zum letzten Spiel vor zwei Wochen veränderten Bayern – Javi Martínez und Serge Gnabry rückten für Thomas Müller und Leon Goretzka ins Team – begannen engagiert und schnürten die Wölfe direkt in deren Hälfte ein. Trotz guter Möglichkeiten war aber zunächst  Wolfsburgs Schlussmann Koen Casteels Endstation für die Angriffe der Münchner: In der 12. Minute parierte der Keeper einen Freistoß von James und war auch in der Folge gegen Joshua Kimmich (22.), Robben und Lewandowski (beide 25.) zur Stelle.

Erst in der 30. Minute konnte der Pole das Duell zugunsten der Gäste entscheiden: Thiago ließ einen Pass von Hummels geschickt passieren, sodass dieser Lewandowski im Rücken der Wölfe-Abwehr erreichte – der 30-Jährige ließ sich nicht zweimal bitten und schob eiskalt zum 1:0 ein. James hatte kurz darauf die Chance, noch zu erhöhen (32.), scheiterte aber ebenfalls an Casteels, womit es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel brachte Kovac den wiedergenesenen Rafinha in die Partie, der gleich miterlebte, wie sein Team einen Traumstart in den zweiten Durchgang erwischte. Nach einer missglückten Kopfballrückgabe des Wolfsburger William schnappte sich Lewandowski die Kugel und netzte unbedrängt zum 2:0 ein (49.). Das Kovac-Team sah nun wie der sichere Sieger aus, schwächte sich aber zunächst selbst, als Robben in der 57. Minute nach zwei Verwarnungen mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Die Niedersachsen nutzten die Überzahl und kamen durch Weghorst (63.) zum Anschlusstreffer. Doch die Bayern zeigten sich nicht lange geschockt und stellten nur knapp zehn Minuten später den alten Abstand wieder her: Nach schöner Vorarbeit von Lewandowski traf James zum 3:1 (72.) und nahm so der Wolfsburger Aufholjagd den Wind aus den Segeln. Der Rekordmeister brachte die Führung souverän über die Zeit und nahm so verdient drei Punkte aus Wolfsburg mit nach Hause.

VfL Wolfsburg - FC Bayern 1:3 (0:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • VfL Wolfsburg

    Casteels – William, Brooks, Knoche, Roussillon – Rexhbecaj (71. Malli) – Steffen (60. Mehmedi), Arnold, Gerhardt, Brekalo (60. Ginczek) – Weghorst


    Ersatz

    Pervan – Verhaegh, Uduokhai, Tisserand


  • FC Bayern

    Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba (46. Rafinha) – Martínez – Robben, Thiago, James (84. Sanches), Gnabry (66. Goretzka) – Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich – Boateng, Müller, Ribéry


  • Schiedsrichter

    Guido Winkmann (Kerken)


  • Zuschauer

    30.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Lewandowski (30.), 0:2 Lewandowski (49.), 1:2 Weghorst (63.), 1:3 James (72.)


  • Gelbe Karten

    Arnold, Weghorst / Thiago, Neuer


    Gelb-Rote Karten

    Robben (57.)