präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 22. Spieltag
Deutsche Bank Park, Frankfurt am Main
  • 12' Daichi Kamada
  • 31' Amin Younes
Eintracht Frankfurt
2 : 1
(2:0)
FC Bayern München
  • 53' Robert Lewandowski
  • 12' Daichi Kamada
  • 31' Amin Younes
  • 53' Robert Lewandowski
Spielbericht

Bayern unterliegen trotz starkem Kampf in Frankfurt

Increase font size Schriftgröße
  • Lewandowski mit 26. Saisontor
  • Tabellenführung bleibt bestehen

Stark gekämpft, aber leider wurden die Bayern nicht mit einem Punkt belohnt. Am Samstagnachmittag unterlagen die Münchner mit 1:2 (0:2) bei Eintracht Frankfurt, bleiben aber dennoch auch nach dem 22. Spieltag an der Tabellenspitze. RB Leipzig könnte den Abstand mit einem Sieg am Sonntag bei Hertha BSC jedoch auf zwei Zähler verringern.

Sturmlauf wird nicht belohnt

Die Bayern hatten Probleme, in die Partie zu kommen und lagen nach dem ersten Durchgang durch die Tore von Daichi Kamada (12. Minute) und Amin Younes (31.) mit 0:2 zurück. Nach dem Seitenwechsel spielte aber nur noch die Mannschaft von Hansi Flick und Robert Lewandowski (53.) konnte mit seinem 26. Saisontor verkürzen. In der Folge drängten die Bayern auf den Ausgleich, brachten den Ball aber nicht mehr über die Linie. Auch weil Kevin Trapp im Frankfurter Tor immer wieder stark parierte.

Wir haben für Euch die wichtigsten Szenen des Spiels kurz und knapp zusammengefasst:

12. Minute: Frankfurt mit der frühen Führung

Die Bayern mussten ohne sieben Profis antreten und hatten Probleme, in die Partie zu finden. Frankfurt hingegen kam mit viel Schwung, setzte den FCB früh unter Druck und ging in Führung. Filip Kostić brach auf der linken Außenbahn durch und bediente Kamada im Zentrum. Der Japaner ließ Manuel Neuer aus kurzer Distanz keine Chance – 0:1.

31. Minute: Younes erhöht für die Eintracht

Die Münchner wurden in der Folge zwar aktiver, konnten die kompakte Frankfurter Ordnung aber nicht durchbrechen. Auf der Gegenseite zeigte sich die SGE eiskalt. Younes zog von links in den Strafraum und knallte die Kugel zum 0:2 in den rechten oberen Winkel.

34. - 45. Minute: Bayern drängen auf den Anschlusstreffer

In der Folge rissen die Bayern aber das Spiel an sich und kamen zu Chancen. Doch Frankfurts Keeper Trapp vereitelte mehrfach. Zuerst konnte er eine abgefälschte Hereingabe von Kingsley Coman gerade noch über die Latte lenken und hielt auch den Kopfball von Niklas Süle nach der darauffolgenden Ecke sicher (34.). In der 40. Minute fasste sich Joshua Kimmich ein Herz und zog flach aus der Distanz ab, erneut tauchte Trapp schnell ab. Seine Abwehr landete zwar vor Comans Füßen, doch der Torhüter war erneut zur Stelle. In der 44. Minute traf Eric Maxim Choupo-Moting mit einem schönen Abschluss per Hacke lediglich das Außennetz. Doch auch der Keeper der Bayern konnte sich auszeichnen: Neuer machte in der 45. Minute stark das kurze Eck zu und verhinderte so, dass Almamy Touré auf 0:3 erhöhen konnte.

53. Minute: Lewandowski veredelt Sanés Vorarbeit zum 1:2

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Bayern noch einmal das Tempo und drängten Frankfurt an den eigenen Strafraum. Folglich fiel der schnelle Anschlusstreffer. Leroy Sané ließ seine Gegenspieler stark aussteigen und legte quer, wo Lewandowski die Kugel dann nur noch über die Linie drücken musste – 1:2. Mit dem 26. Saisontor des Weltfußballers war der FCB wieder im Spiel.

67. Minute: FCB drängt auf den Ausgleich

Jetzt spielten nur noch die Bayern und drängten auf den Ausgleich. 7:0 lautete das Torschussverhältnis der zweiten Halbzeit zu diesem Zeitpunkt zu Gunsten des FCB. Die beste Chance hatte Coman mit einer guten Direktabnahme, aber wieder reagierte Trapp gut und klärte gerade noch auf der Linie. Auch Sanés Nachschuss wurde geblockt. Kurz zuvor setzte der eingewechselte Leon Goretzka (64.) schon einen Kopfball nur knapp neben das Tor. Die Bayern liefen bis zum Schlusspfiff weiter an, wurden aber nicht mehr belohnt.

Alle Bilder zum Spiel bei Eintracht Frankfurt  gibt es in der Bildergalerie:

Eintracht Frankfurt - FC Bayern 2:1 (2:0)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • Eintracht Frankfurt

    Trapp – Tuta, Hinteregger, Ndicka – Touré, Rode (67. Ilsanker), Hasebe, Kostic – Kamada (90.+3 Zuber), Jović (68. Ache), Younes (74. Barkok)


    Ersatz

    Schubert, Bördner – Hrustić, Chandler, Willems


  • FC Bayern

    Neuer – Süle, Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Roca (46. Goretzka) – Sané (90. Martínez), Choupo-Moting (83. Musiala), Coman (83. Hernández) – Lewandowski


    Ersatz

    Hoffmann – Sarr, Dantas, Sieb


  • Schiedsrichter

    Sascha Stegemann (Niederkassel)


  • Tore

    1:0 Kamada (12.); 2:0 Younes (31.); 2:1 Lewandowski (53.)


  • Gelbe Karten

    Rode, Ndicka / -