FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
00
Heidenheim U17
1. FC Heidenheim U17
(0:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
00
Heidenheim U17
1. FC Heidenheim U17
(0:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
00
Heidenheim U17
1. FC Heidenheim U17
(0:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
00
Heidenheim U17
1. FC Heidenheim U17
(0:0)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

U17 und Heidenheim trennen sich 0:0

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U17 des FC Bayern musste sich zum Rückrundenstart mit einem Unentschieden zufriedengeben. Im ersten Spiel nach der Winterpause trennte sich das Team von Trainer Holger Seitz vom 1. FC Heidenheim mit 0:0 und gab somit am heimischen Campus erstmals einen Punkt ab. Im ersten Spielabschnitt fanden die Münchner nur selten zu ihrem Spiel. Nach dem Seitenwechsel erarbeitete sich der FCB ein Chancenplus, konnte jedoch keine der Möglichkeiten in Zählbares ummünzen. Mit 40 Punkten aus 16 Spielen rangiert der FCB aber weiterhin an der Tabellenspitze der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„In der ersten Halbzeit haben wir uns schwergetan, unser Spiel durchzusetzen und hatten zu viele einfache Ballverluste", beschrieb Seitz nach Schlusspfiff. „Nach der Pause haben wir es besser gemacht und uns zahlreiche Chancen herausgespielt. Allerdings haben wir die Konsequenz vor dem Tor vermissen lassen."

Seitz ließ seine Mannschaft im gewohnten 4-2-3-1-System agieren. Vor Torhüter Jakob Mayer verteidigten Ryan Johansson, Yannick Brugger, Julian Höllen und Jonas Kehl. Die Doppelsechs bildeten Malik Tillman und Angelo Stiller. Hinter Stürmer Joshua Zirkzee spielten Jalen Hawkins, Jahn Herrmann und Benedict Hollerbach.

Zirkzee scheitert in letzter Minute am Pfosten

Zwar hatten die Bayern in Person von Herrmann den ersten Abschluss der Partie (4.), doch die Seitz-Elf fand im ersten Durchgang nie richtig zu ihrem Spiel. Zu häufig haperte es im Aufbauspiel der Münchner und so kam der FCB nur selten zwingend vor das Tor. Heidenheim stand seinerseits defensiv gut gestaffelt und setzte hin und wieder gefährliche Nadelstiche. Die beste Chance hatten die Gäste in Minute zwölf, als der Pfosten für die Bayern rettete. Den Nachschuss konnte ein Heidenheimer verwandeln, stand dabei aber im Abseits. Es ging mit einem torlosen Remis in die Pause.

Die Bayern kamen deutlich verbessert aus der Halbzeit und hatten die ersten Gelegenheiten im zweiten Spielabschnitt. Stiller (44.) und Zirkzee (49.) verpassten die Führung denkbar knapp. Auf der Gegenseite scheiterte Dragan Perosevic aus kurzer Distanz (51.). In Minute 61 forderten die Münchner nach einem vermeintlichen Handspiel eines Heidenheimers Strafstoß, doch die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm. Elf Minuten vor dem Ende hatte Herrmann eine gute Abschlussmöglichkeit, Heidenheims Schlussmann Luis Idjakovic parierte aber stark. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch. Zirkzee überwand in der Nachspielzeit Idjakovic, doch der Ball knallte an den Pfosten und zurück ins Feld. So blieb es bei der Punkteteilung.

Aufstellung FCB-U17:Mayer -- Johansson, Brugger (41. Cavadias), Höllen, Kehl -- Tillman, Stiller -- Hawkins (57. Cuni), Herrmann, Hollerbach -- Zirkzee

Tore: Fehlanzeige