FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

U17 feiert Heimsieg zum Jahresabschluss

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Perfekter Jahresabschluss für die U17 des FC Bayern! Das Team von Trainer Holger Seitz bezwang am Samstag im letzten Spiel vor der Winterpause den Karlsruher SC am heimischen Campus mit 3:0 (1:0). Am 15. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest brachte Benedict Hollerbach die Münchner in Minute 17 in Front. Justin Butler traf in der 69. Minute zum 2:0, Marvin Cuni stellte in der 80. Minute den 3:0-Endstand her. Mit 39 Punkten auf der Habenseite überwintert der FCB als souveräner Tabellenführer, fünf Zähler beträgt der Vorsprung auf Platz zwei, den der FSV Mainz belegt.

„Es war ein sehr guter Abschluss! Wir haben das Spiel über 80 Minuten dominiert", freute sich Seitz nach Schlusspfiff über die nächsten drei Punkte. „Die Mannschaft hat das Gegenpressing heute super umgesetzt und den Gegner nie zur Ruhe kommen lassen. Offensiv haben wir uns zahlreiche Chancen herausgespielt, hätten aber noch häufiger den Abschluss suchen müssen. Insgesamt können wir zufrieden sein."

Hollerbach & Butler treffen

Seitz ließ seine Mannschaft im gewohnten 4-2-3-1-System agieren. Im Vergleich zum 3:0-Auswärtserfolg beim FC Augsburg vor zwei Wochen nahm der FCB-Coach zwei personelle Veränderungen in der Anfangsformation vor. Lukas Schneller stand für Jakob Mayer, der bei der U19 zum Einsatz kam, im Tor. Darüber hinaus rückte Ryan Johansson anstelle von Marvin Cuni in die Startelf.

Es entwickelte sich eine temporeiche Partie. Die Bayern übernahmen von Beginn an das Kommando, Karlsruhe kam aber auch hin und wieder zu Möglichkeiten. Hollerbach hatte die erste Chance des Spiels. Nach starker Vorarbeit von Johansson schoss er aus kurzer Distanz drüber (4.). Auf der Gegenseite musste Schneller drei Minuten später gegen einen Kopfball eingreifen. In Minute 17 gelang dem FCB der verdiente Führungstreffer. Jahn Herrmann setzte sich auf links durch und bediente Hollerbach im Zentrum. Der Angreifer hatte keine Mühen und schob zum 1:0 ein. In der Folge blieb die Partie intensiv. Joshua Zirkzee hatte drei Minuten vor der Pause noch eine gute Möglichkeit, KSC-Keeper Filip Reimann parierte aber.

Neun Minuten nach der Pause hatte Johansson das 2:0 auf dem Fuß. Aus halblinker Position zielte der Luxemburger aber zu hoch. Die Bayern blieben spielbestimmend, vor dem Tor scheiterte es aber zu oft noch an der Genauigkeit. Johansson probierte es in Minute 58 mal aus 18 Metern, doch Reimann war auf dem Posten. Der KSC setzte in der 66. Minute einen gefährlichen Konter, Silas Keck schob den Ball aber am Tor vorbei. Elf Minuten vor dem Ende machte der FCB den Sack zu. Der eingewechselte Butler zog von rechts ins Zentrum und schloss aus elf Metern ab. Sein Schuss wurde unhaltbar vor Reimann abgefälscht und flog zum 2:0 im Netz. Herrmann hatte in der 75. Minute noch eine gute Chance, sein Abschluss von der Strafraumkante knallte gegen die Latte. In der Nachspielzeit besorgte der kurz zuvor eingewechselte Cuni den 3:0-Endstand.

Aufstellung FCB-U17:Schneller -- Kehl, Brugger, Höllen, Daniliuc -- Tillman (80. Cuni), Stiller -- Hollerbach (59. Butler), Herrmann, Johansson (78. Hawkins) - Zirkzee

Tore:1:0 Hollerbach (17.), 2:0 Butler (69.), 3:0 Cuni (80.)