FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Sa, 09.12.17, 14:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 15. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
Sa, 09.12.17, 14:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 15. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
Sa, 09.12.17, 14:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 15. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
Sa, 09.12.17, 14:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 15. Spieltag
FCB U17
FC Bayern U17
30
Karlsruhe U17
Karlsruher SC U17
(1:0)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon
u17ksc_fcb_081217

U17 will „nochmal alles raushauen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Das letzte Spiel des Jahres steht am Samstag für die U17 des FC Bayern auf dem Programm. Am 15. Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest empfängt die Mannschaft von Trainer Holger Seitz den Karlsruher SC. Am Samstag um 14 Uhr peilen die Münchner den siebten Heimsieg in Folge an und wollen mit einer konzentrierten und engagierten Leistung die weiße Weste im heimischen Campusstadion verteidigen.

Nach dem 3:0-Auswärtserfolg gegen Augsburg vor zwei Wochen hatten die Bayern zuletzt ein freies Wochenende. Die für vergangenen Samstag geplante Partie beim SC Freiburg wurde witterungsbedingt abgesagt. Der Nachwuchs des Rekordmeisters rangiert weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf die Verfolger aus Mainz und Stuttgart. Besonders die bisherige Heimbilanz des FCB ist bei 18 Punkte aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 31:1 beindruckend.

Trainer Seitz erwartet gegen den KSC aber alles andere als ein leichtes Spiel: „Karlsruhe wird versuchen, uns das Leben sehr schwer zu machen. Für uns gilt es, kämpferisch dagegenzuhalten und unser dominantes Spiel durchzusetzen." Gewarnt dürften die Bayern durch den letzten Spieltag sein. Am vergangenen Sonntag konnten die Badener dem Tabellenzweiten FSV Mainz 05 ein 2:2-Unentschieden abringen. Mit 20 Punkten aus 15 Spielen steht der KSC auf Tabellenplatz neun.

„Nach der Spielabsage gegen Freiburg freuen wir uns auf das letzte Spiel vor der Winterpause. Wir wollen nochmal alles raushauen und über unseren spielerischen Fähigkeiten zum Erfolg kommen", sagte Seitz, der auf Moritz Mosandl, Dennis Waidner und Kimberly Ezekwem verzichten muss.