FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Stuttgart U17
VfB Stuttgart U17
Ergebnis
11
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Stuttgart U17
VfB Stuttgart U17
Ergebnis
11
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Stuttgart U17
VfB Stuttgart U17
Ergebnis
11
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Stuttgart U17
VfB Stuttgart U17
Ergebnis
11
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Stadion/ZuschauerzahlRobert-Schlienz-Stadion, Stuttgart
icon

Topspiel in Stuttgart - U17 will Serie ausbauen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Als Tabellenführer geht es für die U17 des FC Bayern am Samstag zum Spitzenspiel der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Das Team von Trainer Holger Seitz gastiert um 11 Uhr beim zweitplatzierten VfB Stuttgart. Nach den hervorragenden bisherigen Ergebnissen wollen die Bayern ihre weiße Weste verteidigen und ihre Spitzenposition weiter ausbauen.

„Mit dem aktuellen Saisonverlauf sind wir natürlich sehr zufrieden. Jetzt gilt es aber, weiter hart zu arbeiten und die Art und Weise unserer Auftritte zu bestätigen. Wir wollen in Stuttgart unsere Serie ausbauen", sagte FCB-Coach Seitz. 25 Punkte sammelte der Nachwuchs des Rekordmeisters aus seinen neun Partien in der Bundesliga. Nach einem 1:1 beim FSV Mainz 05 gab es zuletzt drei Siege gegen Eintracht Frankfurt (2:1), die SpVgg Unterhaching (4:0) und den 1. FC Nürnberg (5:0) in Serie. Am Samstag wartet mit dem Spiel in Stuttgart das absolute Topduell der Liga auf die Münchner.

Der VfB rangiert mit 22 Punkten auf dem zweiten Platz. Bis zum letzten Spieltag standen die Stuttgarter aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber den Bayern an der Tabellenspitze. Beim FSV Mainz 05 mussten die Schwaben am vergangenen Samstag allerdings ihre erste Niederlage hinnehmen. In einem rasanten Spiel kassierte der VfB in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum 2:3. „Stuttgart hat sowohl fußballerisch als auch physisch viel Qualität. Ich erwarte ein Jugendspiel auf absolutem Topniveau", so Bayern-Trainer Seitz.

Fehlen werden den Münchnern am Samstag Marin Topic (Hüftverletzung), Moritz Mosandl (Schienbeinbruch), Fabian Cavadias (Knieprobleme) und Kimberly Ezekwem (Aufbautraining). Fraglich sind noch die Einsätze von Flavius Daniliuc (Wadenprobleme) sowie von Oliver Batista Meier, Justin Butler, Jahn Herrmann und Angelo Stiller, die unter der Woche beim intensiven Youth-League-Spiel der U19 gegen Celtic Glasgow dabei waren.