220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Sa, 03.09.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 4. Spieltag
Nürnberg U17
1. FC Nürnberg U17
1 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(1:0)
Sa, 03.09.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 4. Spieltag
Nürnberg U17
1. FC Nürnberg U17
1 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(1:0)
Sa, 03.09.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 4. Spieltag
Nürnberg U17
1. FC Nürnberg U17
1 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(1:0)
Sa, 03.09.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 4. Spieltag
Nürnberg U17
1. FC Nürnberg U17
1 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(1:0)
Stadion/ZuschauerzahlSportpark Valznerweiher, Nürnberg
icon
FC Bayern U17

Last Minute-Tor sorgt für vierten U17-Sieg in Serie

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Wahnsinn in der Schlussphase! Die U17 des FC Bayern München bog beim 1. FC Nürnberg am vergangenen Wochenende einen 0:1-Rückstand in der Nachspielzeit noch in einen Sieg um. Damit gelang dem Team von Cheftrainer Michael Hartmann der vierte Erfolg in Serie.

Rückstand zur Halbzeit

Den ersten Abschluss der Partie hatten die Gastgeber, doch Max Schmitt im Bayern-Kasten konnte einen Lupfer aus der Luft pflücken. In der nächsten Szene war erneut der Schlussmann im Mittelpunkt, als er Joel Skowronek nur mit einem Foul im Strafraum stoppen konnte. Ion Ciobanu trat an und verwandelte eiskalt (29.). Die Münchner versuchten noch vor der Pause zu antworten. Adin Licina fand nach einem Solo aber keinen Abnehmer im Nürnberger Strafraum.

220905_Licina_FCB
Adin Licina zog im Mittelfeld erneut die Fäden.

Furiose Schlussphase

Die Junioren aus Franken kamen zum Start der zweiten Hälfte gleich mehrfach vor das Tor des Rekordmeisters, doch immer war bei Schmitt Endstation. Die Münchner konnten in Form von Torchancen seltener für Entlastung sorgen. Gabriel Gonzalez prüfte FCN-Keeper Pohlmann mit einem satten Linksschuss. Mit dem 0:1-Rückstand ging es dann in die Schlussphase. Dort sorgte der eingewechselte Louis Richter nach einem feinen hohen Zuspiel von Manuel Pisano für den Ausgleich (88.). Die Roten wollten nun mehr und spielten auf Sieg – mit Erfolg! Ein abgefälschter Ball von Jonathan Asp Jensen landete vor den Füßen von Robert Ramsak, der aus halblinker Position in die kurze Ecke einnetzte (90+1.). Der umjubelte Endstand und sein fünfter Saisontreffer.

Hartmann: „Haben eine Reaktion gezeigt"

„Wir sind relativ schwer in die Partie reingekommen und hatten einige Unkonzentriertheiten in unserem Spiel. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann reingekäpft. Wir hatten sicherlich in der eienn oder anderen Sitation ein bisschen Glück, dass Nürnberg nicht noch einen Treffer markiert hat. Hintenraus haben wir uns aber das 1:1-Unentschieden verdient. Dass wir dann noch gewinnen konnten, war natürlich ein bisschen glücklich. Es war aber wieder ein Schritt in die richtige Richtung, weil die Jungs eine Reaktion gezeigt haben."

Aufstellung FCB-U17: Schmitt - Hennig, Darwich, Kouam, Uhuns - Jensen, Rüger (81. Yildiz), Licina (70. Pisano) - Scott (28. Mergner), Ramsak, Gonzalez (81. Richter)

U16 startet mit Niederlage

Die U16-Junioren des FCB sind am vergangenen Samstag in Ingolstadt in die Saison gestartet. Nach einer dominanten ersten Hälfte stand es zur Pause 0:0, da die Gäste aus München ihre Torchancen ungenutzt ließen. Im zweiten Durchgang agierte der FCB-Nachwuchs nervöser und hatte mit Ballverlusten zu kämpfen. Ingolstadt hingegen zeigte sich höchst effektiv und kam nach zwei langen Bällen zu einer Zwei-Tore-Führung. Der FCB versuchte in der Schlussphase nochmal alles, kassierte aufgrund des hohen Risikos aber den 0:3-Endstand.

„Es ist natürlich bitter, so in die Saison zu starten. Es ist allerdings ein Entwicklungsprozess, sich gegen einen älteren Jahrgang zu messen, körperlich dagegenzuhalten und aus den gemachten Fehlern zu lernen. Ingolstadts U17 ist für mich ein Bundesligateam, sie werden in dieser Liga kaum Punkte lassen", so Trainer Peter Gaydarov.

Die Amateure des FC Bayern mussten sich mit 0:1 geschlagen geben:


Weitere news