220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Sa, 17.09.22, 11:30 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 6. Spieltag
Regensburg U17
SSV Jahn Regensburg U17
2 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Sa, 17.09.22, 11:30 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 6. Spieltag
Regensburg U17
SSV Jahn Regensburg U17
2 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Sa, 17.09.22, 11:30 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 6. Spieltag
Regensburg U17
SSV Jahn Regensburg U17
2 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Sa, 17.09.22, 11:30 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 6. Spieltag
Regensburg U17
SSV Jahn Regensburg U17
2 : 2
FCB U17
FC Bayern U17
(0:1)
Stadion/ZuschauerzahlSportpark am Kaulbachweg, Regensburg
icon
FC Bayern U17

U17 spielt unentschieden, U16 und U15 gewinnen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Spektakuläre Schlussphase in Regensburg! Die U17 des FC Bayern München holte in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest dank eines späten Treffers ein 2:2-Unentschieden gegen den SSV Jahn Regensburg und bleibt damit im sechsten Spiel ungeschlagen. Nach der 1:0-Führung drehten die Gastgeber kurz vor Schluss binnen zwei Minuten die Partie, ehe das Team von Michael Hartmann in der letzten Minute zum Ausgleich traf.

Frühe Führung

Die Münchner erwischten den perfekten Start in die Partie: Nach einem sehenswerten Steckpass auf Robert Ramsak schloss er mit links in die rechte Ecke ab und bescherte die Bayern-Führung (2. Minute). Nach deutlich mehr Spielanteilen und einem Chancenplus kam Kurt Rüger gefährlich zum Abschluss, der Ball ging aber knapp über die Querlatte.

Spannende Schlussphase

Nach der Pause gehörte der erste Abschluss Jonathan Asp-Jensen, der die Kugel nur knapp am rechten Torpfosten vorbei legte. Ein paar Minuten später kam Ramsak zum Kopfball, der linke Pfosten verhinderte das 2:0. Auf der Gegenseite schossen die Regensburger in der Schlussphase den Ausgleich: Nach einem Ballverlust an der Eckfahne marschierte Fanol Lutolli auf den Bayern-Kasten zu und schob ein (80.). Nur zwei Minuten später fiel der Ball nach einer Ecke direkt vor die Füße von Leopold Wurm, der die Gastgeber in Führung brachte. Bayerns U17 kam aber zurück. Asp-Jensen spielte einen hohen Ball über die Kette, die Gastgeber wollten klären, die Kugel landete aber vor den Füßen von Gabriel Gonzalez, der den Ball ins Netz beförderte (90.).

Aufstellung FCB-U17: Schmitt - Hennig, Darwich, Scholl, Aznou (65. Uhuns) - Rüger (88. Yildiz), Mergner (87. Richter), Asp-Jensen, Licina - Pisano (65. Gonzalez), Ramsak.

Hartmann: „Moral stimmt"

„Wir haben in der ersten Halbzeit gegen einen tiefstehenden Gegner wenig zugelassen. Wir haben früh das 1:0 gemacht, aber versäumt, das zweite oder dritte Tor nachzulegen. In der zweiten Hälfte hatten wir wesentlich mehr Chancen, aber das Spiel wurde offener, weil wir die eine oder andere Möglichkeit zugelassen haben. Es war ein unnötiger Punktverlust, weil wir den Sack früher zumachen hätten müssen. Im Großen und Ganzen stimmt die Moral, die Jungs geben sich nicht auf."

U16 feierte 2:1-Sieg

Bayerns U16 gewann am Wochenende nach der 2:3-Niederlage gegen die U17 von Memmingen in der U17 B-Junioren-Bayernliga mit 2:1 gegen die U17 der Würzburger Kickers. In einer intensiven Begegnung konnten sich die Münchner viele Möglichkeiten erarbeiten und wurden mit der Führung belohnt. Nach Vorlage von Deniz Ofli traf Felipe Chavez für die Bayern (33.). 30 Sekunden nach der Pause erzielten die Würzburger nach einem langen Ball den Ausgleich (41.). Der Siegtreffer für die Roten fiel per Elfmeter durch Dmytro Strilchuk (56.).

„Es war wieder ein Schritt nach vorne, was unsere Spielart angeht. Wir waren von Anfang an dominant und hielten gegen einen älteren Jahrgang sehr gut in den Zweikämpfen dagegen", so Trainer Peter Gaydarov.

Die Amateure des FC Bayern mussten sich in Burghausen geschlagen geben.

U15 ist Derbysieger!

Nach dem 6:0-Auftaktsieg gegen Unterhaching feierte die U15 des FC Bayern München mit dem 4:1-Erfolg gegen 1860 München den nächsten Derbysieg in der Regionalliga Bayern. Der FCB-Nachwuchs startete gut in die Partie. Lennart Karl bescherte nach zehn Minuten die Bayern-Führung, ehe Yil Gashi zum 2:0-Halbzeitstand erhöhte (24.). Nach der Pause schnürte Gashi seinen Doppelpack (52.) und Aristide Hentcho Nseke traf zum zwischenzeitlichen 4:0 (65.). Der Ehrentreffer änderte nichts mehr am verdienten Sieg (67.).

„Wir haben das Spiel sehr dominant gestalten können, haben uns durch die Atmosphäre nicht beeinflussen lassen und hochverdient gewonnen. Besonders hervorzuheben ist die Mentalität und Leidenschaft der Mannschaft", resümierte Trainer Alexander Moj.

Bittere Niederlage für die U14

Bayerns U14 musste sich in der Förderliga BuLi-NLZ nach einer starken Leistung mit 1:2 gegen den FC Augsburg geschlagen geben. Die Augsburger gingen durch ein Eigentor in Führung. Nach der Halbzeit glichen die Münchner durch Leeron Danioko aus. Die Partie entschied sich in der letzten Spielminute. Bayerns Torhüter traf den Ball nicht und die Kugel landete vor den Füßen des gegnerischen Stürmers, der einschob.

Nach der unglücklichen Niederlage hatte Trainer Raphael Sonnwerber viel Lob für seine Jungs: „Die Spieler haben individuelle Schwerpunkte sowie gruppen- und partnertaktische Elemente umgesetzt und als Mannschaft funktioniert. Wir sind als unglücklicher Verlierer vom Platz gegangen."

Jetzt FC Bayern Campus Stories streamen:


Weitere news