220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

1:3 am Campus: U19 verliert gegen Hoffenheim

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U19 des FC Bayern musste die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. Gegen die Junioren der TSG 1899 Hoffenheim verloren die Münchner in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest am Samstag mit 1:3. Nach der frühen Gäste-Führung durch Mulele Lomboto (5.), glich Luka Klanac noch vor der Pause aus (29.). Trotz Bayern-Chancenplus in Halbzeit zwei entschieden die Kraichgauer die Parite durch Treffer von Benedikt Huber (51.) und David Mokwa Ntusu (84.) für sich.

Galm: Inkonsequent im letzten Drittel

„Wir haben die frühe Führung verpasst und sind dann durch den Elfmeter schnell in Rückstand geraten. Wie wir im letzten Drittel aufgetreten sind, hat nach dem 1:2-Gegentreffer nicht gereicht, um weitere Treffer zu erzielen. Es waren zu viele Schnörkel und oft zu wenig Spieler in der Box. Trotzdem waren die Möglichkeiten da, wir haben uns aber nicht belohnt. Die Art und Weise, wie wir das Spiel verloren haben, ärgert mich", so Galm.

Ereignisreiche erste Hälfte

Die Partie am Campus begann furios: Schon nach drei Minuten hatten Klanac und Arijon Ibrahimović in einer Doppelchance die Führung auf dem Fuß, ehe die Gäste im Gegenzug das 0:1 aus Bayern-Sicht markierten. Nach einem Steckpass in die Spitze konnte Benjamin Ballis TSG-Angreifer David Mokwa Ntusu nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den Elfmeter verwandelte Mulele Lomboto sicher (5.). In der Folge hatten die Gäste mehr vom Spiel, ohne dabei aber zwingend zu werden. Nach 17 Minuten schoss der aufgerückte Linus Weik nur knapp am Bayern-Kasten vorbei, im Gegenzug verfehlte Ibrahimović nach Ballgewinn im Zentrum nur knapp.

Kurioser Ausgleich

Dann sollte es aber klappen: Klanac kam aus kurzer Distanz frei zum Abschluss, Lukas Blöndal Petersson parierte glänzend und wehrte den Ball nach oben ab. Dann verlor der TSG-Keeper die Übersicht und die Murmel senkte sich langsam zum Ausgleich ins Tor (29.). Zehn Minuten später stand Petersson erneut im Mittelpunkt, als er in einer Bayern-Drangphase einen Demircan-Abschluss aus dem Eck kratzte. Weik hatte mit einem Lattenknaller aus der Distanz die letzte Szene einer ereignisreichen ersten Hälfte (40.).

Chancenplus ohne Erfolg

Die Gastgeber kamen besser aus der Kabine und hatten innerhalb der ersten fünf Minuten gleich mehrere gefährliche Abschlüsse. Klingeln sollte es aber auf der Gegenseite: Huber traf mit einem sehenswerten Distanzschuss zur erneuten Führung der Gäste (51.). Die Hoffenheimer versuchten zu erhöhen: Bei Lombotos Abschluss stand Ballis im Weg und klärte per Fußabwehr. Dann begann die Schlussphase und die Drangphase der Münchner: Nach einer Hepburn-Flanke köpft Ibrahimović zu unplatziert (70.), danach lenkte Petersson einen Wimmer-Abschluss zur Ecke (71.) und hielt auch einen Qashi-Versuch aus zwölf Metern (76.). Die Kraichgauer blieben mit Kontern gefährlich: Ballis verhinderte erst noch die Entscheidung gegen Mokwa Ntusu (80.), der vier Minuten später aber auf 1:3 stellen konnte.

Aufstellung FCB-U19: Ballis - Perez Vinlöf, Buchmann (68. Bengi), Wimmer (85. Deziel Jr.), Scholze - Aseko Nkili (68. Qashi), Pavlovic, Ibrahimović - Demircan (78. Schablas), Klanac, Jonathans (46. Hepburn) Tore: 0:1 Mulele Lomboto (5.), Klanac (29.), 1:2 Huber, 1:3 Mokwa Ntusu (84.)

Jetzt FC Bayern Campus Stories kostenlos streamen:


Weitere news