220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Sa, 01.10.22, 11:00 Uhr
·
U19 Bundesliga Süd/Südwest, 5. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
1 : 3
Hoffenheim U19
TSG 1899 Hoffenheim U19
(1:1)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon
Mannschaft_U19

5,75 gefallene Tore pro Spiel: U19-Gegner verspricht Spektakel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Campus noch ohne Niederlage! Die U19 des FC Bayern ist nach dem 4:1-Sieg gegen 1860 München und dem 3:3-Unentschieden gegen den Karlsruher SC im dritten Heimspiel der Saison gegen die TSG Hoffenheim gefordert. Zuletzt gab es einen 4:1-Auswärtserfolg bei Eintracht Trier. Anstoß gegen Hoffenheim ist am Samstag, 01.10., um 11 Uhr. fcbayern.com fasst alle wichtigen Informationen zusammen.

Dritter gegen Fünfter

So lief das Spiel gegen Eintracht Trier

Der Gegner TSG Hoffenheim

Der Saisonstart der Kraichgauer lief bisher ähnlich wie der der Münchner. Nach vier Partien steht das Team von Cheftrainer Stephan Lerch mit ebenfalls sieben Punkten auf dem fünften Tabellenplatz, nur aufgrund der Tordifferenz sind sie hinter den Bayern-Junioren. Besonders auffallend sind die insgesamt 23 gefallenen Tore in nur vier Spielen. Bei einer Tordifferenz von 12:11 sind es sogar 5,75 Tore pro Spiel. Klingt nach Spektakel!

Das Personal

Cheftrainer Galm muss neben den Langzeitverletzen Samuel Unsöld (Muskelverletzung), Benjamin Dibrani (Kreuzbandriss) und Salih Sen (Syndesmosebandriss) auf vier weitere Nachwuchsspieler verzichten. Leon Markert, Vincent Manuba und Grayson Dettoni fehlen alle erkrankt. Liul Alemu, der zuletzt noch eine Muskelverletzung hatte, steht gegen Hoffenheim ebenfalls nicht zur Verfügung.

Danny Galm
Offensiv und defensiv dominant auftreten: Cheftrainer Danny Galm will mit seinem Team gegen Hoffenheim überzeugen.

Das sagt Cheftrainer Danny Galm

„Wir freuen uns, nach einer längeren Bundesliga-Pause jetzt wieder einzusteigen. Wir wollen uns auf unser Spiel fokussieren und den nächsten Schritt in der Entwicklung und unserer Spielweise gehen. Es geht darum, eine Balance zwischen dem Offensiv- und Defensivspiel zu finden. Ich freue mich auf die Umsetzung, wie wir das gegen einen sehr guten Gegner hinbekommen. Die Jungs machen einen sehr guten Eindruck, weil sie aggressiv und intensiv in der Trainingswoche gearbeitet haben", so Galm.

Die U19 spielte zuletzt in der Youth League gegen den FC Barcelona:


Diesen Artikel teilen

Weitere news