FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
43
Hertha BSC
Hertha BSC
(0:1)
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
43
Hertha BSC
Hertha BSC
(0:1)
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
43
Hertha BSC
Hertha BSC
(0:1)
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
43
Hertha BSC
Hertha BSC
(0:1)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

U19 feiert historischen DFB-Pokal-Halbfinaleinzug

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U19 des FC Bayern schreibt Pokal-Geschichte! Mit 4:3 (0:1) hat die Mannschaft von Trainer Danny Galm am Sonntagmittag das Heimspiel im Viertelfinale des DFB-Pokals der Junioren gegen Hertha BSC gewonnen. Tony Rölke (19. Minute) brachte die Münchner im letzten Spiel vor der Winterpause mit 0:1 in Rückstand. Aber im zweiten Durchgang drehten die Münchner so richtig auf. Lucas Copado (51.), Arijon Ibrahimović (53.), Emilian Metu (63.) und Nemanja Motika (68.) trugen sich in die Torschützenliste ein und sorgten für Feierstimmung im Stadion am FC Bayern Campus. Daran konnten auch die Treffer von Veit Stange (83./90.+3) zum 4:3-Endstand nichts mehr ändern. Damit steht zum ersten Mal in der Geschichte des FC Bayern ein Junioren-Team im Halbfinale des DFB-Pokals.

Galm: „Verdient in den Weihnachtsurlaub"

Jaaaaa! Die U19 steht im Halbfinale des DFB-Pokals der Junioren.

„Am Ende des Tages haben wir das Spiel gewonnen. Wir haben phasenweise eine sehr gute Leistung gebracht", so Galm nach der Partie. „Gratulation an die Truppe. So können wir jetzt verdient in den Weihnachtsurlaub gehen."

Vier Wechsel in der Startelf

Im Vergleich zum 3:2-Erfolg gegen den FC Barcelona in der UEFA Youth League unter der Woche nahm Galm vier Veränderungen in der Anfangsformation vor. Im Tor stand Johannes Schenk anstelle von Ritzy Hülsmann. Defensiv begann Mamin Sanyang für Angelo Brückner. Im Mittelfeld erhielten Behar Neziri und Emilian Metu den Vorzug vor Luca Denk und Aleksandar Pavlovic.

Armindo Sieb war im ersten Durchgang einer der Aktivposten bei den Bayern.

Knapper Halbzeitrückstand

Minute 18: Nein! Die Hertha erwischt den besseren Start und geht mit der ersten Torchance der Partie in Führung. Rölke lässt Bayern-Torwart Schenk keine Chance und trifft zum 0:1.

Minute 29: Da fehlte nicht viel! Sanyang flankt von der rechten Seite in den Strafraum, im Zentrum steigt Nemanja Motika am höchsten und kommt zum Kopfball, aber Torhüter Leon Mate Cuk kann im Nachfassen parieren.

Minute 37: Sieb fasst sich in einem umkämpften Spiel ein Herz und probiert es aus der Distanz, der Ball landet knapp neben dem Tor der Gäste.

Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld.

Starke zweite Halbzeit

Minute 49: Ganz stark! Die Bayern erwischen den besseren Start in die zweite Hälfte. Motika setzt sich an der Grundlinie durch und sieht den im Rückraum postierten Copado. Der Stürmer lässt sich nicht zweimal bitten und trifft zum vielumjubelten Ausgleich.

Minute 53: Jaaaaaaaa! Ibrahimović behauptet im Strafraum den Ball und knallt die Kugel zur 2:1-Führung in den Winkel.

Minute 63: Jawoll! Nach einem Eckball steigt Metu im Zentrum am höchsten und köpft zum 3:1 ein.

Minute 68: Nach einem Abpraller reagiert Motika am schnellsten und drückt den Ball zum 4:1 über die Linie.

Minute 75: Um ein Haar das 5:1: Motika scheitert aus kurzer Distanz am Torhüter. Beim anschließenden Eckball zielt Metu zu ungenau.

Minute 82: Das hätte der fünfte Treffer sein müssen! Copado wird am Fünfmeterraum stark in Szene gesetzt, aber der Abschluss landet knapp neben dem Pfosten.

Minute 83: Auf der anderen Seite zielt der eingewechselte Stange genauer und verkürzt auf 4:2.

Minute 90+3: In der Nachspielzeit gelingt Stange noch der Anschlusstreffer zum 4:3-Endstand.

Der U19-Sturm um Armindo Sieb rannte immer wieder an und ließ nicht locker.

FC Bayern U19 - Hertha BSC U19 4:3 (0:1)

FC Bayern U19

Schenk - Sanyang (79. Morrison), Janitzek, Arrey-Mbi, Herold - Neziri, Metu - Ibrahimović, Sieb (61. Wanner), Motika (90. Dibrani) - Copado

Ersatz

Hülsmann - Denk, Pavlovic, Mamedova

Hertha BSC U19

Cuk - da Silva Kiala, Gechter (71. Stange), Najjar, Ulrich - Gündüz, Schliemann (71. Abdullatif) - Eitschberger, Wollschläger (71. Hadziavdic), Kade - Rölke (59. Popp)

Ersatz

Kühn - Ajvazi, Häßler

Schiedsrichter

Maximilian Ziegler (Lindach)

Tore

0:1 Rölke (19.), 1:1 Copado (51.) , 2:1 Ibrahimović (53.), 3:1 Metu (63.), 4:1 Motika (68.), 4:2 Stange (83.), 4:3 Stange (90.+3)

Gelbe Karten

Sanyang / da Silva Kiala