220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Mi, 08.12.21, 16:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 6. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 2
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Mi, 08.12.21, 16:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 6. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 2
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Mi, 08.12.21, 16:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 6. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 2
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Mi, 08.12.21, 16:00 Uhr
·
UEFA Youth League, 6. Spieltag
FCB U19
FC Bayern U19
3 : 2
Barcelona
FC Barcelona U19
(2:2)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

3:2-Erfolg gegen Barcelona! U19 gelingt versöhnlicher Youth-League-Abschluss

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U19 des FC Bayern München hat im letzten Gruppenspiel der Youth League-Saison den ersten Sieg eingefahren. In einer temporeichen Partie setzten sich die Bayern gegen die Nachwuchstalente des FC Barcelona mit 3:2 (2:2) durch. Dabei zeigten die Campus-Talente nach frühem 0:2-Rückstand eine beeindruckende Moral. Justin Janitzek (21.) und der doppelte Nemanja Motika (41., 50.) sorgten für den verdienten Heimerfolg.

Galm:

„Wir haben die Anfangsphase verschlafen und gehen mit zwei Toren in Rückstand. Es zeugt von Qualität, dass wir noch vor der Pause mit dem 2:2 zurückkommen. Wir hätten es dann in der zweiten Hälfte früher zu unseren Gunsten entscheiden müssen – so wurde es in ein paar Situationen am Ende nochmal unnötig eng. Wir sind mit der Youth League-Saison nicht zufrieden, weil wir nur ein Spiel gewonnen haben. In den letzten beiden Partien hat man aber gesehen, was für eine Qualität wir haben – eine starke Mannschaftsleistung in Kiew und heute die Gewinnermentalität, um nach so einem Rückstand gegen Barcelona zurückzukommen. Der veränderte Kader gegenüber den letzten Partien hat heute geholfen. Auch wenn man sagen muss, dass wir da noch nicht aus dem Vollen geschöpft haben."

Starke Startelf-Rotation

Nach dem spektakulären 7:2-Heimerfolg im Bundesliga-Spiel über den FSV Mainz 05 warf das Trainerteam um Danny Galm, der Rot-gesperrt fehlte, die Rotationsmaschine an: Mit Angelo Brückner, Bright Arrey-Mbi, Justin Janitzek, Luca Denk, Aleksandar Pavlovic, Armindo Sieb, Nemanja Motika und Lucas Copado standen insgesamt acht neue Bayern-Akteure von Beginn an auf dem Feld. Dabei gaben Pavlovic und Denk ihr Startelf-Comeback gemeinsam als Doppel-Sechs.

Barca-Blitzstart

Minute 1: Unglücklich! Die Gäste-Führung fällt mit dem ersten Torschuss der Partie. Nach nicht einmal 60 Sekunden kontern die Katalanen die Münchner blitzschnell aus. Aleix Garrido schließt per Flachschuss ab und bringt seine Farben in Front. Minute 9: Barcelona zeigt sich eiskalt. Nach einer Ecke von der rechten Seite steigt Gäste-Stoßstürmer Victor Barberá am höchsten und köpft den Ball vom Elfmeterpunkt zum 0:2 ein. Keine Abwehrchance für Ritzy Hülsmann im Kasten des FCB.

Bayern mit guter Moral

Minute 20: Der Anschlusstreffer! FCB-Kapitän Justin Janitzek setzt sich nach einer Ibrahimović-Ecke energisch durch und wuchtet das runde Leder per Kopf ins Tor der La Masia-Kicker. Barça-Keeper Rafus streckt sich vergeblich.

Minute 29: Die Campus-Talente kommen durch ein höheres Pressing immer besser ins Spiel. Der fleißige Arijon Ibrahimović erobert den Ball im Mittelfeld und steckt schön auf Lucas Copado durch, dessen Flachschuss nur Zentimeter links am Tor vorbeigeht.

Minute 37: Der nächste FCB-Abschluss. Dieses Mal behauptet sich der kaum vom Ball zu trennende Motika gegen gleich mehrere Barça-Verteidiger und passt das Spielgerät überlegt in den Rückraum. Der aufgerückte Rechtsverteidiger Brückner schließt direkt ab. Sein Schuss geht allerdings über das Tor der Katalanen.

Minute 41: JAAAA! Nach einer schönen Seitenverlagerung von Denk lässt Ibrahimović den Ball per One-Touch auf Motika tropfen, der einen Gegenspieler aussteigen lässt und den Ball unwiderstehlich mit links ins lange Toreck zirkelt. Der zu diesem Zeitpunkt mehr als verdiente Ausgleich!
Motika_1
Nemanja Motika sorgte mit unzähligen Dribblings auf der linken Seite stets für Gefahr.

FCB-U19 mit der Führung

Minute 47: Die erste Chance des zweiten Durchgangs gehört wieder den Gästen aus Barcelona. Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 0:2, Barberá, taucht frei vor FCB-Schlussmann Hülsmann auf, kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

Minute 50: YES, ganz stark! Nach einem Fehlpass im Barça-Aufbauspiel durch Solà lässt sich Motika nicht zweimal bitten. Sein Rechtsschuss schlägt unhaltbar flach im Gehäuse der Gäste zur 3:2-Führung ein.

Minute 66: Der vierte rot-weiße Treffer liegt in der Luft. Der unermüdliche Motika spitzelt den Ball im Strafraum auf Copado durch, der einen Gegenspieler umkurvt. Sein Schuss wird im letzten Moment zur Ecke abgefälscht, die nichts einbringt.

Bayern spielen weiter nach vorne

Sieb
Der U19-Sturm um Armindo Sieb rannte immer wieder an und ließ nicht locker.

Minute 80: Der eingewechselte Mamin Sanyang macht auf der rechten Seite Dampf und setzt schön Bayern-Offensivspieler Sieb in Szene. Die Nummer 30 der U19 haut das runde Leder mit voller Wucht von der Strafraumkante aufs Gäste-Tor. Sein Schuss ist letztlich zu zentral.

Minute 90: Nochmal durchatmen. Barças Nummer sieben, Estanis Pedrola, hat den Ausgleich auf dem Fuß. Sein Schuss geht knapp am Kasten von Bayern-Torwart Hülsmann vorbei. Der erste Sieg im letzten Youth League-Spiel der FCB-U19 ist Sekunden darauf perfekt!

Jahresabschluss im Pokal gegen Hertha

Nach dem letzten Junioren-Bundesliga-Spiel und der letzten Partie auf internationalem Parkett steht für die Galm-Elf bereits am Sonntag (11 Uhr) der Jahresabschluss an. Im Viertelfinale des DFB-Pokal der Junioren stehen die Münchner gegen die Hauptstädter von Hertha BSC das letzte Mal im Jahr 2021 auf dem heimischen Campus-Grün.

FC Bayern U19 - FC Barcelona U19 3:2 (2:2)

FC Bayern U19

Hülsmann - Brückner (78. Morrison), Arrey-Mbi, Janitzek, Herold (61. Sanyang) - Denk, Pavlovic (61. Metu) - Ibrahimović (46. Dibrani), Sieb, Motika - Copado (85. Wanner)

Ersatz

Schenk – Mamedova

FC Barcelona U19

Rafus – Solà, Canedo (62. Gonzalez), Almeida (79. Juanola), Muñoz – Lopez Marin, Alastuey (46. Cerda), Garrido – Ghailan (46. Alba), Barberá (62. Luzzi), Pedrola

Ersatz

Gomez Del Castillo – Bah

Schiedsrichter

Dario Bel (CRO)

Tore

0:1 Garrido (1.), 0:2 Barberá (9.), 1:2 Janitzek (21.), 2:2 Motika (41.), 3:2 Motika (50.)

Gelbe Karten

Metu / Pedrola


Weitere news